IMO Schwenktriebe sind jeder Witterung gewachsen

Eine spezielle korrosionsgeschützte Ausführung des bewährten Schwenktriebes ist ab sofort erhältlich
Schwenktrieb der Baureihe WD-L 419 mit Korrosionschutzpaket (PresseBox) (Gremsdorf, ) Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Lagerspezialisten IMO entwickelte ein neues Konzept, um die bereits vielfach in Nachführsystemen eingesetzten Schwenktriebe noch wirkungsvoller vor korrosiven und mechanischen Beanspruchungen zu schützen. Ab sofort ist von den bewährten Schwenktrieben diese spezielle Korrosionsschutzausführung erhältlich.

IMO trägt damit den Nachfragen vieler Nachführsystemhersteller Rechnung. Diese legen besonderen Wert darauf, dass alle den Witterungseinflüssen ausgesetzten Einzelteile der Anlage eine möglichst lange Lebensdauer aufweisen.
Die von IMO entwickelten, patentierten Schwenktriebe sind bei minimalem Wartungsaufwand und ruckfreier Verstellung bereits auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Durch die spezielle Korrosionsschutzausführung wird diese erheblich verlängert.

Das Korrosionsschutzpaket setzt sich aus einer besonderen Beschichtung der Drehverbindung, einer hochbeständigen 2-Komponenten-Lackierung des Gehäuses und einem speziellen Dichtungsring zusammen. Der fertige IMO-Schwenktrieb kann vom Kunden jederzeit noch in individuellen Farben überlackiert werden.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Intersolar an unserem Messestand 8.361 in Halle 8, von unserem Vertriebsteam (09193-50818-0) oder unter schwenktriebe@imo.de.

Kontakt

IMO Antriebseinheit GmbH
Gewerbepark 16
D-91350 Gremsdorf
Andrea Meißner
Marketing

Bilder

Social Media