Einziges Midrange-System erfuellt hoechste Industriestandards

EMC CX3-Speicher mit 99,999 Prozent Verfuegbarkeit
(PresseBox) (Schwalbach, ) Die Midrange-Speicher der CLARiiON CX3 UltraScale-Familie von EMC bieten derzeit als einzige Systeme in diesem Segment eine sogenannte "fuenf Neuner"-Verfuegbarkeit (99,999 Prozent), die bislang nur mit High-End-Systemen erreicht wurde. EMC hat die UltraScale-Technologie vor einem Jahr eingefuehrt und bislang 10.000 Arrays an mehr als 60 der fuehrenden 100 Unternehmen der Fortune 500-Liste ausgeliefert. Verschiedene unabhaengige Statistiken aus dieser Kundenbasis zeigen, dass die Systeme die begehrte Verfuegbarkeit von 99,999 Prozent erzielen.

Im vergangenen Jahr hat EMC auf der Basis eines umfassenden Six Sigma-Ansatzes Verfuegbarkeitsmetriken fuer die Fibre Channel- und Fibre Channel / iSCSI-Versionen der CX3-Systeme verfolgt und berechnet. Beruecksichtigt wurde eine sorgfaeltige Analyse von Ursachen fuer ungeplante Ausfallzeiten beim Kunden aufgrund von Hardware-, Software- oder Prozessfehlern. Die Qualitaet und Verfuegbarkeit der CLARiiON CX3-Familie bestaetigen auch folgende Zertifizierungen: NEBS (Network Equipment Building System) Level 3 und EN 300 386 des ETSI (European Telecommunications Standards Institute). Die Zertifizierungen sind das Ergebnis strenger Verfuegbarkeits- und Bedienbarkeitstests.

"Kunden aller Groessenordnungen erwarten auch von Midrange-Plattformen High-end-Funktionen und -Faehigkeiten", erklaert Brad Bisbet, Program Manager bei IDC. "EMC hat eine sehr verlaessliche Midrange-Architektur entwickelt, die genau diese High-end-Anforderungen erfuellt, gleichzeitig aber auch die Budgetrahmen einhaelt. Unsere Analyse der von EMC genutzten Regeln, Verfahren und Prozesse bestaetigt, dass das Unternehmen einen umfassenden und sorgfaeltigen Ansatz gewaehlt hat, um die Systemeigenschaften exakt zu analysieren und zu quantifizieren. Damit wissen Kunden sehr genau, welche Verfuegbarkeit sie von EMC CLARiiON CX3 Systemen erwarten koennen."

Qualitaet durch fruehzeitige Fehlererkennung

Zur CLARiiON CX3 UltraScale-Architektur gehoert die Hard- und Softwaretechnik UltraPoint. Die Technologie enthaelt Diagnosefunktionen, mit denen sich fehlerhafte Festplatten entdecken und isolieren lassen. Zusaetzlich reduziert sie die Latenzzeit des FC-Protokolls und erhoeht so die Systemleistung. Fuer Qualitaet und Sicherheit sorgen auch eine redundante Stromversorgung und Kuehlfunktionen. Die Funktion Proactive Hot Sparing kopiert Daten automatisch auf freie Platten sobald das System einen Laufwerksfehler erkennt. So muessen Laufwerke nicht muehsam repariert werden und die Gesamtverfuegbarkeit des Arrays steigt.

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Ute Ebers
Pressekontakt EMC
Till Stueve
Fink & Fuchs Public Relations AG
Social Media