Erfolgreiches IT-Symposium von TNCS

Informationsveranstaltung für den Mittelstand übertrifft Erwartungen
(PresseBox) (Mainz, ) Unter dem Motto "IT-Know-how für Unternehmen" haben die Mainzer Spezialisten für Informations-Management von TNCS in der vergangenen Woche zu einem Symposium in die Alte Portland nach Mainz-Weisenau eingeladen. Auf der zweitägigen Veranstaltung am 10. und 11. Mai konnten sich IT-Verantwortliche, Anwender und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen vor Ort über die Potenziale neuer Technologien und die softwareseitige Unterstützung von Arbeitsabläufen informieren. Workshops und persönliche Gespräche mit Experten boten die Chance, innovative IT-Lösungen und konkrete Problemstellungen zu diskutieren.

Der Veranstalter zieht vor dem Hintergrund neu gewonnener Kontakte und zahlreicher Interessenten ein durchweg positives Resümee. Hierzu Thomas Hahner, Geschäftsführer der TNCS GmbH & Co. KG: "Die Möglichkeit zur Informationsvermittlung und Eigenpräsentation in Form eines Symposiums hat sich als absoluter Erfolg erwiesen. Nach wie vor bevorzugen Interessenten den persönlichen Kontakt - hierfür ist eine derartige Veranstaltung der perfekte Rahmen."

In seinem Vortrag beschrieb Thomas Hahner den Umgang mit dem Themen IT, Revisionssicherheit und Archivierung am Beispiel einer typischen Unternehmensentwicklung: Von der Idee des Firmengründers bis hin zu einem Unternehmen mit 50 Mitarbeitern sowie den damit verbundenen Berührungspunkten mit Informationstechnologie und deren Notwendigkeit. Dabei wurde die Bedeutung und Relevanz von Systemen für Zeiterfassung, Warenwirtschaft und Dokumenten-Management plausibel veranschaulicht.

Ein besonderer Fokus der Veranstaltung lag auf dem effizienten Verwalten und Finden von Dokumenten sowie der Frage nach Rechtssicherheit und Kostenreduktion. Steigende Mitarbeiterzahlen bedeuten, dass zeitgleich mehrere Personen an Projekten beteiligt sind und an den gleichen Dokumenten arbeiten. Ein zentrales Datenarchiv mit Zugriffsrechten und einer Zugriffshistorie hilft hier weiter. Einheitliche Strukturen der Dokumentenverarbeitung und -ablage schaffen Klarheit und Übersichtlichkeit für alle Mitarbeiter. Weiterhin betreffen Revisionssicherheit und Archivierung viele gesetzliche Vorschriften, deren Nichtbeachtung schwerwiegende und teure Folgen für ein Unternehmen haben kann. Durch Prozessstandardisierungen sind deutliche Einsparungspotenziale an Zeit und Kosten möglich. So können mittels eines elektronischen Workflows Prozessschritte präzise erfasst und automatisch an den richtigen Mitarbeiter weiterleitet werden.

Die praxisgerechte Funktionsweise einer solchen IT-Lösung konnten die Besucher bei der Präsentation der Informations-Management-Software Xbs-Client - einer Eigenentwicklung von TNCS - erleben. Die Interessenten hatten die Möglichkeit, sich vom Leistungsspektrum der hauseigenen Software ein Bild zu machen, in Fachgesprächen spezifische Fragen zu stellen und sich individuell beraten zu lassen.

Kontakt

Drivve GmbH & Co. KG
Anni-Eisler-Lehmann-Straße 3
D-55122 Mainz
Social Media