Sonnencreme fürs Auto

Sonne, Insekten, Vogelkot und Baumharz sind im Sommer häufige Lackkiller. Eine regelmäßige Pflege des Fahrzeugs ist jetzt umso wichtiger. (PresseBox) (Landau, ) Endlich Sommer! Doch Vorsicht: Zu viel Sonne schadet dem Autolack. Eingebrannter Schmutz, stumpfer Lack und vorzeitige Alterung der Teile sind die Folge. Aber auch Insekten, Vogelkot und Baumharz sind häufige Lackkiller im Sommer. Umso wichtiger ist es jetzt, dem Fahrzeug Pflege zu gönnen.

Die Pflegeprofis von NIGRIN verraten, mit welchen Pflegemitteln das Auto in der heißen Jahreszeit topfit bleibt.

Bei vielen Autos ist der Lack der Motorhaube und des Daches verblichen, er wirkt stumpf, fast weißlich. Die Ursache: Zu viel Sonne und UV-Strahlen. „Diese toten Farbpigmente des Lackes zeigen, dass das Auto nicht richtig gepflegt wurde. Denn so wie im Winter das Streusalz den Lack angreift, sind es im Sommer die UV-Strahlen. Regelmäßige Pflege ist also auch im Sommer nötig“, erklärt Olaf Menzel, Pflegeexperte bei NIGRIN. Die deutsche Traditionsmarke NIGRIN bietet mit über 300 Produkten eines der umfangreichsten Sortimente für Fahrzeugpflege an.

Seit kurzem hat die Nanotechnologie Einzug in die Autopflege gehalten und bietet klare Vorteile: Winzig kleine Teilchen – so genannte nanoskalische Wachse – sorgen für eine Versiegelung der Materialien, egal ob Lack, Leder oder Kunststoff. Diese Nano-Partikel überziehen das Material quasi mit einer zweiten Haut und schützen es so perfekt vor Nässe, Schmutz und auch UV-Strahlen.

So ist es besonders jetzt im Sommer empfehlenswert, mit einer Farbpolitur auf Basis der Nanotechnologie eine Schutzschicht aufzutragen. Dies konserviert den Lack und beugt der vorzeitigen Alterung durch Sonneneinstrahlung vor. Die Politur entfernt hässliche Kratzer, sorgt für einen Abperleffekt und somit für eine leichtere Reinigung. In der Regel hält eine solche Politur sechs Monate (z.B. NIGRIN NanoTec Color Polituren).

Was für unsere Haut die Sonnencreme ist, das sind für das Auto Pflegemittel mit UV-Blockern, ganz gleich ob für Lack, Armaturen, Kunststoff oder Leder. Besonders letzteres ist ja bekanntlich sehr pflegeintensiv. Auch hier schützt und reinigt die Nanotechnologie, etwa bei Ledersitzen (z.B. NIGRIN NanoTec Lackschutz, NanoTec Felgenversiegelung, NanoTec Lederpflege, NIGRIN Kunststoff Tiefensiegel).

Für die Oberflächenreinigung des Autos eignet sich ein spezieller Autoreiniger. Zusammen mit Wasser und einem Schwamm lässt sich so fast jede Art von Verschmutzung von der Oberfläche entfernen (z.B. NIGRIN Minutenwäsche, Viskose Schwamm und Autoleder). Hartnäckigeren Schmutz wie Insektenreste, eingebrannten Vogelkot, Teer oder Baumharz schafft keine Waschanlage. Hier leisten Spezialreiniger gründliche und schnelle Hilfe (z.B. NIGRIN Teer- und Baumharzentferner, BioEnzym Insektenentferner und Insektenschwamm).

Übrigens: Ob eine Autowäsche auf dem Privatgrundstück oder Parkplatz erlaubt ist, ist von Gemeinde zu Gemeinde ganz unterschiedlich. Über die jeweilige Regelung gibt die Gemeinde Auskunft.

Weitere Kniffe zur richtigen Autopflege und eine bebilderte Pflegeanleitung gibt’s im Internet: www.nigrin.de/... und www.nigrin.de

Über NIGRIN

NIGRIN ist mit 111 Jahren eine der ältesten Marken Deutschlands. Bekanntes Markenzeichen ist seit 1896 der Schornsteinfeger. Die ehemalige Marke der Carl Gentner Werke in Göppingen für Schuh- und Haushaltspflegeprodukte steht seit 1963 für qualitativ hochwertige Autopflege. Mit 337 Produkten in 11 Kategorien bietet NIGRIN Lösungen für alle Schritte bei der Fahrzeugpflege an. Seit 1973 hält die Inter-Union Technohandel GmbH in Landau / Pfalz alle Produktionsrechte, Rezepturen und geschützten Warenzeichen der NIGRIN-Produkte. Seitdem ist Inter-Union für die Qualitätssicherung und den Vertrieb der NIGRIN Produkte verantwortlich. NIGRIN ist der einzige Vollsortimenter und die führende Marke im Bereich der Fahrzeugpflege in Bau- und Heimwerkermärkten sowie SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten (laut Analyse der GfK f. 2005).

Kontakt

Inter-Union Technohandel GmbH
Klaus-von-Klitzing-Str. 2
D-76829 Landau/Pfalz
Andreas von Münchow
Faktor 3 AG
Public Relations
Social Media