Deutsch-chinesisches Trainingszentrum für Personal der Wasserwirtschaft

Die DWA und ihre Partner gründen eine Gesellschaft für das Training von Fach- und Führungskräften
(PresseBox) (Hennef, ) Gemeinsam mit ihren Partnern Kocks Consult GmbH, Emscher und Lippe Gesellschaft für Wassertechnik mbH und InterTraining Institut für Training & Consulting International GmbH gründet die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) eine Gesellschaft zum Training von Personal der Wasserwirtschaft in China. Schirmherren auf deutscher Seite sollen das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und das Bundesumweltministerium (BMU) sein. Aufgaben des Zentrums sind das Training des technischen sowie des Verwaltungspersonals der Wasser- und Abwasserbetriebe in China sowie der fachliche Austausch im Umweltbereich zwischen China und dem Ausland, insbesondere Deutschland. Zur Erfüllung dieser Aufgaben wurde die "Sino-German Training Center for Water and Environment Ltd.", eine privatrechtliche Gesellschaft mit Sitz in Beijing gegründet. Das Trainingszentrum soll den Ausbau der chinesisch-deutschen Beziehungen im Bereich der Umwelttechnik, insbesondere in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft unterstützen sowie zum nachhaltigen Betrieb der modernen Umweltschutzanlagen in China beitragen. Die Unterzeichnung des Gesellschaftervertrags fand am 11. Mai 2007 am Sitz der KfW Entwicklungsbank in Frankfurt am Main statt.

DWA bringt wertvolle Erfahrungen ein

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass über die üblichen rein technischen Investitionen hinaus auch erhebliche Trainingsanstrengungen notwendig sind, um einen einwandfreien Betrieb von Wasser- und Abwasseranlagen zu gewährleisten. Insofern handelt es sich beim Engagement der DWA um einen wertvollen Baustein der Zusammenarbeit, da die Vereinigung bei der Ausbildung von Kläranlagenpersonal auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann und durch die Beteiligung am Vorläufervorhaben in Qingdao bereits über intensive Fach- und Sachkenntnis verfügt. China und seine siedlungswasserwirtschaftlichen Belange sind der DWA auch ansonsten nicht fremd, schon seit mehreren Jahren engagiert sich die Vereinigung auf der internationalen Umweltmesse IFAT China (Shanghai) sowie im Bereich der Regelwerks- und Bildungsarbeit.

Aufgaben der Gesellschaft

Die Betreibergesellschaft des Trainingszentrums verfolgt insbesondere folgende Aufgaben:

- Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für das Betriebspersonal der Wasserwirtschaft,
- Entwicklung, Anpassung und Publikation von Lehrmaterial und Fachbüchern,
- Studientouren / Delegationsbetreuung,
- Durchführung von Tagungen und Konferenzen sowie
- Beratung im Bereich Wasser/Abwasser bzw. Umwelttechnik.

Kontakt

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Theodor-Heuss-Allee 17
D-53773 Hennef
Dr. Frank Bringewski
DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft Abwa
DWA
Social Media