Competence Center Outsourcing (CCO) des VOI trifft sich in Frankfurt

Grundlagen schaffen
(PresseBox) (Bonn, ) Am 22. Mai 2007 trifft sich das VOI Competence Center Outsourcing in Frankfurt, um maßgebliche Grundlagen für die weitere Arbeit zu definieren. Auf der Agenda stehen u.a. die Detaillierung der bisher definierten Aufgabenstellungen, Generierung von Workshops, Teilnahme an Messen sowie die Erarbeitung von Defacto-Standards. Interessenten, die aktiv im Competence Center Outsourcing mitarbeiten möchten, können beim VOI einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen.

Das CCO steht interessierten Unternehmen als zentrale Anlaufstelle für Fragen zu Möglichkeiten und Problemstellungen beim Outsourcing von dokumenten- und informationsbezogenen Geschäftsfeldern an herstellerunabhängige Dienstleister zur Verfügung. Hierfür bietet das CCO neutrale und kompetente Ansprechpartner. Darüber hinaus steht die Schaffung von mehr Transparenz zur Diskussion. Konkrete Pläne für Workshops und Seminare sowie für die Präsenz auf Fachveranstaltungen und Messen – hier insbesondere die DMS und Systems im Herbst diesen Jahres – sind ebenfalls Bestandteil der Themenpalette.

Dazu CCO-Leiter Wilhelm F. Flintrop: „Wir wollen auf unserem Treffen die Grundlagen für unser weiteres Vorgehen detaillieren. Daher haben wir uns eine umfassende Agenda als Arbeitsgrundlage aufgestellt, die auch allgemeine Topics wie die Verbesserung der Meinungsbildung und die Schaffung von Defacto-Standards umfasst. Jetzt gilt es, sich als kompetenter Ansprechpartner für Interessenten zu positionieren, damit möglichst viele vom Know-how unserer Spezialisten profitieren.“

Outsourcing – aktueller denn je
Das Outsourcing von auf Dokumenten basierenden Anwendungen und Geschäftsprozessen ist nicht mehr nur für Konzerne und Großunternehmen, sondern auch für den Mittelstand ein aktuelles Thema. Im Zuge der sich immer weiter verschärfenden Wettbewerbssituation ist es für alle Unternehmen unumgänglich, ihr vorhandenes Mitarbeiterpotential auf die jeweiligen Kernkompetenzen zu konzentrieren. Wurde Outsourcing – und hier insbesondere das Auslagern von Dienstleistungen – bislang vornehmlich als ein Instrument zur Kostensenkung verstanden, so fungiert es heute in zunehmenden Maße als ein Hebel zur Restrukturierung von Geschäftsaktivitäten und zur Neupositionierung von Unternehmen am Markt.

Die typischen Bereiche, die sich bei der Dokumentenverarbeitung für ein Outsourcing anbieten, sind nicht nur das Scannen, Klassifizieren und Archivieren von Unternehmensdokumenten jeglicher Art, sondern auch die verlagerung komplexer Geschäftsprozesse oder gar ganzheitlicher Unternehmensbereiche wie Poststellen, Rechnungsbearbeitung etc.. Unternehmen, die diese Aufgaben an Spezialisten delegieren, profitieren von deren Erfahrung und Routine, insbesondere auch dann, wenn manuelle Schritte erforderlich werden wie bei der Vorbereitung der Dokumente oder bei unleserlichen Vorlagen etc.

Mitgliedschaft im CCO
Interessenten, die sich dem CCO anschließen möchten, können beim VOI Anträge auf Mitgliedschaft stellen. Die Antragsteller werden zur nächstmöglichen Sitzung des CCO eingeladen. Über eine Aufnahme als Mitglied entscheiden die CCO-Mitglieder (sofern VOI-Mitglieder). Gewählt werden können nur Antragsteller, die persönlich anwesend sind. Für eine positive Wahlentscheidung müssen mindestens 75% der CCO-Mitglieder stimmen.

Über das Competence Center Outsourcing
Die Mitglieder des CC Outsourcing haben es sich zum Ziel gesetzt, weitere Nutzenpotentiale für Unternehmen und Organisationen durch das Outsourcen von Dokumentverarbeitungsprozessen bis zu ganzen, nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensbereichen herauszuarbeiten. Unter anderem wird hierzu demnächst ein Leitfaden erstellt; er soll Entscheidern und Anwendern die wichtigsten Argumente und Stolpersteine verständlich und übersichtlich darlegen.

Leiter des Competence Centers ist Wilhelm F. Flintrop, 1st.-Consulting – Langenfeld. Stellvertreter sind Thomas Rick, Behrens & Schuleit GmbH, Düsseldorf sowie Claus Krogmann, MicroData GmbH, Hamburg. Alle Mitglieder sind erfahrene Berater, Dienstleister und langjährige Dokumentenspezialisten.

Kontakt

VOI - Verband Organisations-u. Informationssysteme e.V.
Heilsbachstraße 25
D-53123 Bonn
Henner von der Banck
E-Mail: voi@voi.de
Sven Körber
Social Media