ThinkIO-Duo: Der Hutschienen-PC mit den zwei Kernen

Zwei Rechnerkerne in einem Chip: Fast doppelte Leistung
ThinkIO-Duo: Der Hutschienen-PC mit den zwei Kernen (PresseBox) (Eching, Deutschland, ) Mit der Vorstellung des Hutschienen-PC ThinkIO-Duo vereint Kontron die Leistungsfähigkeit der Dual-Core Technologie mit sehr kompakter Bauweise (70 mm Tiefe / 35 mm Stecklevel) und das ohne Lüfter.

Der modulare Kontron ThinkIO-Duo ist mit einem Intel® Core™ Duo U2500 Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2 x 1.2 GHz und 512 MB oder 1 GB RAM ausgestattet. Der ausschließlich passiv gekühlte ThinkIO-Duo im robusten Aluminiumgehäuse bietet neben seiner hohen Rechenleistung und internem Flash (512 MB/2 GB) u.a. einen bedarfsgerecht bestückbaren Compact-Flash Sockel als Datenspeicher oder für Backup/Updates, einen 512 KB großen, nicht flüchtigen Speicher sowie alle Standard PC-Schnittstellen (2 x USB 2.0, RS232, DVI-I). Die drei LAN-Schnittstellen ermöglichen den flexiblen Anschluss z.B. von Kameras oder eines WLAN-Routers. Anwender können damit auch einen ethernetbasierten „Software“-Feldbus realisieren. Außerdem ist dann Fernzugriff/-kontrolle und -steuerung gewährleistet oder eine Anbindung in die Unternehmens-IT-Welt (betriebswirtschaftlichen Systemen und Datenbanken) möglich. Auch redundante Ethernet Gateways lassen sich damit realisieren. Die interruptfähigen Onboard-Eingänge können u.a. zur schnellen Reaktion auf externe Ereignisse, wie z.B. den Ausfall der 24 V Stromversorgung bei Verwendung einer externen USV oder beim Überschreiten eines Endbereichsschalters, genutzt werden. Watchdog und Echtzeituhr runden das System ab. Wie bei der Kontron ThinkIO Familie üblich, können optional sämtliche Klemmen des WAGO I/O Systems 750/753 direkt angeschlossen werden.

Kontron bietet neben Windows XP Embedded auch ein Linux OSADL Softwarepaket für den ThinkIO-Duo an. Das Linux-Paket bietet „von Haus aus“ Echtzeitverhalten, eine separate Echtzeiterweiterung wie z.B. RTAI ist daher nicht mehr notwendig. Die Dual Core Technologie mit Linux oder Windows XPe macht SMP (Symmetrisches Multi-Processing) möglich. Dadurch erhält der Anwender mehr Rechenperformance ohne eine wesentliche Erhöhung der Verlustleistung. Die Dual Core Technologie bietet beim Einsatz geeigneter Software auch die Möglichkeit des AMP (Asymmetrisches Multi-Processing). Ebenfalls Bestandteil der Dual Core Technologie ist die Intel®VT (Intel Virtualization Technology). Damit ist die Hardwareverwaltung noch leichter handhabbar. Der Unterschied zu bisherigen Technologien: Bei Intel®VT kann der Anwender mit mehreren Betriebssystemen gleichzeitig auf einem System arbeiten.

Mit dem neuen ThinkIO-Duo bietet Kontron seinen OEM-Kunden die Möglichkeit, ihr Time-to-market signifikant zu reduzieren, indem sie auf die integrierte Plattform aufbauen und sich somit auf ihre Kernkompetenz, wie Applikationssoftwareentwicklung und Systemintegration konzentrieren können. Durch das wartungsfreie, flexible und robuste Konzept wird außerdem eine Reduzierung der Total Cost of Ownership erreicht.

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching

Bilder

Social Media