NDS-Technologie für die komplette Bandbreite digitaler Medien

NDS zeigt umfassendes Technologie-Portfolio auf der ANGA Cable 2007
Logo NDS (PresseBox) (Köln, ) .

Überblick der Vorführungen auf dem NDS Messestand J8 vom 22. bis 24. Mai
- MediaHighway Middleware: Überragendes Nutzererlebnis und zukunftsweisende Anwendungen für Broadcast-, Broadband- und hybride Distribution
- VideoGuard CA und DRM: Zuverlässiger Schutz für digitale Inhalte von der stationären TV-Nutzung bis zur mobilen Anwendung
- Zukunftsweisende Programmführer und TV-Spiele in HD-Qualität
- NDS zeigt Xspace, Xtend, Xshare und XTVReady: Erweiterungstechnologien zur Anbindung und Vernetzung von Inhalten, Geräten und Usern

NDS auf der ANGA Cable Convention am Donnerstag, 24. Mai ab 11 Uhr
- Nick Thexton, Vice President TV Platforms NDS, im Strategie-Panel zu „Conditional Access und Digital Rights Management: Konzepte, Lizenzen, Zertifizierung"

NDS zeigt auf der ANGA Cable 2007 vom 22. bis 24. Mai in Köln ein umfassendes Technologie-Portfolio, um Medieninhalte jederzeit, an jedem Ort und auf jedem Gerät zuverlässig geschützt darstellen und nutzen zu können. Im Zentrum der Vorführungen auf dem NDS Stand J8 stehen die Middleware-Lösungen NDS MediaHighway™, wie beispielsweise in Deutschland bei Premiere im Einsatz und weltweit auf über 57 Millionen Receivern aktiv, und das Verschlüsselungs- und DRM-System NDS VideoGuard® – im deutschsprachigen Raum zuletzt von Kabel BW gewählt und bei Telekom Austria genutzt. VideoGuard ist das weltweit führende CA-System und sichert derzeit rund 73 Millionen TV-Abonnements. Im Zusammenspiel oder als separate Technologien bilden MediaHighway und VideoGuard die technologische Basis, um das ganze Spektrum der Medienbandbreite von Pay-TV-Betreibern und Content-Anbietern zuverlässig zu schützen und neue, innovative Services und Anwendungen darzustellen.

Anbieter haben so die Möglichkeit neue Umsatzpotenziale zu erschließen und neue Angebote zu schaffen, die vom klassischen Fernsehen bis hin zu mobilen Anwendungen reichen. So können Inhalte nicht nur auf dem TV und der Set-Top-Box genutzt und über verschiedene Netzwerke zugeführt werden – NDS demonstriert ebenso Lösungen, um Inhalte zwischen verschiedenen Mediengeräten auszutauschen oder aber - neuen Anwendergewohnheiten entsprechend - auf PC- und Internet-zentrischen Umgebungen zu nutzen und zwischen einzelnen Nutzern auszutauschen: NDS stellt dazu in Köln verschiedene Software-Erweiterungen vor, die Betreiberangebote zielgerichtet bereichern und neue Spielräume für den Nutzer schaffen. So bindet die NDS Technologie Xspace Internet-Seiten und Web-2.0-Inhalte harmonisch an STB-zentrierte TV-Services an. Den Austausch von Inhalten und Daten innerhalb eines Heimnetzwerks, beispielsweise zwischen einem digitalen Videorecorder und einem PC – oder umgekehrt, unterstützt die NDS Software Xtend. Außerhalb des einzelnen TV-Haushalts ermöglicht NDS Xshare den kontrollierten peer-to-peer-Austausch von Dateien – die Software kann komplexe Suchen ausführen, um verfügbare Inhalte zu finden, und unter Berücksichtigung von vergebenen oder erworbenen DRM-Rechten Inhalte zum Austausch anbieten. Die NDS DVR-Technologie XTV Ready zeigt darüber hinaus, wie Festplattenreceiver mit umfangreichen Konnektivitäts-Merkmalen ausgestattet werden – und so Abonnenten die mühelose Anbindung von CE-Peripherie gestatten. Elektronische Programmführer und Games von NDS in hochauflösender Qualität liefern die nächste Generation digitaler Navigation und Spiele-Anwendungen.

Die führende Middleware- und Integrationsplattform NDS MediaHighway ist dabei Mittelpunkt eines markengeführten und damit attraktiven Auftritts eines Content-Anbieters. Die Softwarelösung vereint mit IPTV und hybriden Distributionsnetzwerken das komplette Spektrum digitaler Mediennutzung und -gestaltung: TV, VoD, DVR, HDTV, Content-Push über Broadcast und/oder IP und vieles mehr. Die Technologie arbeitet mit offenen Standards wie Flash, HTML, Java, OCAP und MHP. In Köln demonstriert NDS die Middleware in verschiedenen Ausbaustufen und Anwendungsbeispielen: So zeigt NDS MediaHighway als hybride Broadcast/IPTV-Lösung wie im Einsatz bei Premiere – harmonisch, und über alle Digitalreceiver identisch, in den Markenauftritt des Unternehmens integriert. Neben einer Demonstration aller technologischen Möglichkeiten von MediaHighway stellt NDS eine zukunftsweisende Flash-Entwicklung vor, die neue Wege im Bereich des User-Interface aufzeigt.

VideoGuard ist das weltweit führende Sicherheitssystem für Pay-TV und digitale Plattformen mit unübertroffener Erfolgsbilanz. Die Technologie schützt aktuell Erlöse im Wert von über 32 Milliarden US-Dollar. NDS zeigt auf der ANGA den Einsatz von VideoGuard in unterschiedlichsten Umgebungen und Anwendungen. So schützt VideoGuard Zugriff und Rechte von Inhalten auf digitalen Set-Top-Boxen wie auch PCs und kann ebenso den Austausch zwischen diesen Medienwelten kontrolliert gestatten. Dabei ermöglicht die Technologie sowohl den Einsatz von Smart-Card-basierten wie kartenlosen Lösungen. Mit VideoGuard Mobile und Mobile DRM stellt NDS darüber hinaus Komplettlösungen für Standards wie DVB-H und die digitale Rechteverwaltung von Premiuminhalten für Mobilfunkbetreiber vor.

Hinweis zum Programm der ANGA Cable Convention
Am Donnerstag, den 24. Mai 2007, 11.00 bis 12.45 Uhr, diskutieren Sie mit Nick Thexton, Vice President TV Platforms NDS, im Strategie-Panel „Conditional Access und Digital Rights Management: Konzepte, Lizenzen, Zertifizierung".

Hinweis zu Interviews und Produktdemonstrationen
Während der ANGA stehen Ihnen die Experten von NDS gerne für Interviews, Produktdemonstrationen und Hintergrundgespräche auf dem Stand J8 zur Verfügung. Zur Vermittlung von Gesprächsterminen kontaktieren Sie bitte: Susbauer PR, Ansgar Gerber, Tel.: +49 (0)172 515 2484 oder per E-mail: a.gerber@susbauer.de

Kontakt

NDS Group Ltd.
One London Road / Staines
-TW18 4EX Middlesex
Ansgar Gerber
Susbauer PR für NDS

Bilder

Social Media