National Instruments DIAdem 10.2 bietet Unterstützung für Windows Vista und vereinfacht die Verarbeitung von Messdaten

NI-Software zur Datenverwaltung, -verarbeitung und Berichterstellung unterstützt Windows Vista und ermöglicht Zeit- und Kosteneinsparungen
DIAdem 10.2 (PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt DIAdem 10.2 vor, die neueste Version seiner Standardsoftware zur interaktiven und automatisierten Datenverwaltung, -analyse und Berichterstellung. DIAdem 10.2 bietet Unterstützung für Windows Vista und erleichtert Technikern und Ingenieuren die Verarbeitung von Daten unterschiedlichster Herkunft. Zeitgleich veröffentlicht National Instruments die NI DataFinder Server Edition 1.1, eine Software, die in Abteilungen und übergreifenden Arbeitsgruppen den Datenaustausch sowie Recherchen in gemeinsam genutzten Dateibeständen vereinfacht.

Windows Vista, das neueste Betriebssystem von Microsoft, beinhaltet mit der Sofortsuche ein Werkzeug für dynamische Suchen in vielen gängigen Dateitypen, darunter Microsoft-Word-Dokumente, Excel-Tabellen und Internetseiten. Die neue Suchfunktion ermöglicht ein schnelleres Auffinden von Dateien anhand von Metainformationen und ist für viele Anwender eine große Hilfe. Ingenieure und Techniker müssen hingegen oft aufwändigere Recherchen und Analysen durchführen, um aus gespeicherten Messdaten verwertbare Informationen zu gewinnen oder Trends in ihren Testreihen aufzudecken. Mit DIAdem 10.2 steht ihnen ein leistungsfähiges, komfortables Werkzeug zum schnellen Zugriff auf umfangreiche Datenbestände und für eine konsistente Datenauswertung und Berichterstellung zur Verfügung.

Mit dem in DIAdem integrierten DataFinder können Anwender ihre Datendateien unabhängig vom Dateiformat so einfach wie mit Internet-Suchmaschinen durchsuchen. Eine erweiterte Suchfunktion ermöglicht es, aus sämtlichen Dateien nur die für eine Auswertung gerade benötigten Datenkanäle oder Zusatzinformationen zu extrahieren.

Darauf aufbauend bietet DIAdem 10.2 zahlreiche Funktionen, um die gefundenen Daten zu analysieren, Trends aufzudecken und die Ergebnisse in aussagekräftigen Berichten zu dokumentieren. Mithilfe der neuen Kanalvorschau können die in einer Datei gespeicherten Daten ohne vorheriges Laden in Kurvenform gesichtet werden, was einen schnellen Einblick in den Dateiinhalt ermöglicht. Sogenannte Masterlayouts vereinfachen die Erstellung abteilungs- oder unternehmensweit standardisierter Berichtsvorlagen.

Die zusätzlich erhältliche NI DataFinder Server Edition 1.1 bietet Abteilungen und übergreifenden Arbeitsgruppen eine kostengünstige Lösung, ihre umfangreichen, mitunter über das Firmennetzwerk verteilten Dateibestände zentral zu verwalten und den Anwendern einen einheitlichen und komfortablen Zugang zu ermöglichen. Die Software wird auf einem Rechner im Netzwerk installiert und dient dem Client-PC zum gleichzeitigen Zugriff auf die Daten. Die Konfiguration erfolgt dialoggestützt und erfordert keine IT- oder Datenbankkenntnisse. Anschließend können die Anwender mittels DIAdem komfortabel vom Arbeitsplatz aus Daten untereinander austauschen und flexible Datenrecherchen und -analysen durchführen.

Sowohl DIAdem 10.2 als auch die DataFinder Server Edition 1.1 sind mit den aktuellsten Versionen anderer Software von National Instruments wie beispielsweise NI LabVIEW und LabWindows™/CVI kompatibel.

Weiterführende Informationen und Anschauungsvideos finden Sie unter www.ni.com/diadem/d.

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Rahman Jamal
Technical & Marketing Director
Silke Loos
Communications & Media Relations
Ansprechpartner für Redakteure
National Instruments Germany GmbH
Kundenanfragen: Deutschland
National Instruments GesmbH
Kundenanfragen Österreich
National Instruments Switzerland Corp.
Kundenanfragen Schweiz

Bilder

Social Media