Stingray: Kontron's modulare One-for-All Workstation

Ein HMI für alle alten und neuen Anlagen bei großen Lebensmittelproduzenten
Ein HMI für alle alten und neuen Anlagen bei großen Lebensmittelproduzenten (PresseBox) (Eching/München, ) Mit der modularen Workstation Stingray stellt Kontron ein neues, hygienisches HMI-Konzept mit Edelstahlfront sowie IP65- und Reinigungsmittel-Schutz vor, das für die Anforderungen eines großen Anlagenbetreibers in der Getränkeindustrie (Brauerei) sowie die strengen Vorgaben der Lebensmittelindustrie optimiert wurde und nun als Standardprodukt im Kontron Portfolio angeboten wird.

Die langjährige Erfahrung im Umfeld großer Produktionsanlagen prägten die Entwicklungsvorgaben des Kunden. Mit dem modularen Stingray Systemkonzept gelingt es, die geforderten geringen Stillstandszeiten, die problemlose Umrüstung unterschiedlicher alter IT-Systeme und ein ökonomisches Maintenance-Konzept miteinander zu kombinieren.

Um die Kontron Stingray Workstartion für alle existierenden und neuen Einsatzbereiche nutzbar zu machen, sind Bildschirm, PC-Einheit mit Festplatte sowie Netzteil modular voneinander getrennt. So können zunächst bei Ausfall alte CRT-Monitore gegen das Basis-Displaymodul ausgetauscht werden. Ist ein weiterer Ausbau der Anlage geplant, können die IPC-Einheit mit Wechselfestplatte bzw. das Netzteil Schritt für Schritt hinzugefügt werden. Durch Altgeräte vorgegebene unterschiedliche Einbauöffnungen werden mit einem IP65 geschützte Adapterrahmen für den 15-Zoll Flachbildschirm ausgeglichen.

Damit reduziert sich die Ersatzteilhaltung und -beschaffung auf wenige Komponenten eines einzigen Herstellers. Die Montage erfolgt ohne zusätzliches Werkzeuge und geht damit besonders schnell von statten, was die Stillstandzeiten deutlich reduziert. Die einfache Installation ermöglich werkseigenem IT-Personal den Austausch jederzeit vorzunehmen. In der Summe hilft die modulare Stingray Workstation damit, die Gesamtbetriebskosten für die industrielle IT-Hardware deutlich zu reduzieren und die Effizienz der Produktionsanlage zu optimieren. Das modulare Konzept der Stingray Workstation eignet sich insbesondere für große Lebensmittelhersteller mit heterogener IPC-Infrastruktur und eigenem IT-Service bzw. deren Systemintegratoren.

Die Kontron Stingray Workstation bietet mit Intel® Pentium® M Prozessor herausragende Performance bei besonders geringem Energieverbrauch, was gegenüber Desktop-Prozessoren nicht nur die Energiekosten senkt, sondern insbesondere auch ideal ist für den Einbau in kleinen/engen, lüfterlosen Einbauten. Die Kontron exklusive, robuste Glas-auf-Glas Touchscreen-Technologie bietet darüber hinaus weitere Vorteile gegenüber vergleichbaren Lösungen: Die Oberfläche des Touchscreens ist resistent gegen Kratzer und Verätzung, die bei Langzeitgebrauch auftreten können, und liefert eine verbesserte Bildqualität durch eine optimierte Transmission der Displaygrafik.

Die Kontron Stingray Workstation ist ab sofort verfügbar. Preise auf Anfrage.

Kontron wird auf den folgenden Messen ausstellen:
embeddedworld 2007, Nürnberg, 13. bis 15. Februar 2007, Halle 12, Stand 404
MEDTEC 2007 , Stuttgart, 27. Februar bis 01.März 2007, Halle 4, Stand 632
Hannover Messe 2007, Hannover, 16. bis 20. April 2007, Halle 9, Stand G26

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching
Michael Hennen
SAMS Network
Sales And Management Services

Bilder

Social Media