Dubai: Das Emirat erwirbt Anteile der Deutschen Bank

(PresseBox) (Heilbronn, ) Mit 2,2 % ist das Emirat Dubai nun bei der Deutschen Bank beteiligt. Der staatliche Investmentfonds Dubai International Financial Centre, kurz DIFC, hat im Auftrag des Staates Dubai die Anteile des deutschen Unternehmens bezogen. Exakte Aussagen über die Höhe der Vermögensanlage wurden weder von DIFC noch von seitens der Deutschen Bank gemacht. Die Schätzungen des 2,2%-igen Anteils belaufen sich jedoch auf ungefähr 1,35 Milliarden Euro. Laut DIFC ist die Investition in die Deutsche Bank langfristig angelegt, zudem will der DIFC auf die Leistung der Deutschen Bank und deren Firmenphilosophie keinerlei Einfluss nehmen. Das Dubai International Financial Centre verwaltet Investmenteinlagen von insgesamt rund 40 Milliarden $.
Weitere Informationen über die Vereinigten Arabischen Emirate sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media