Liebesgrüße aus Moskau?

e.Cross und Münstersche Sonntagszeitung bieten innovativen Valentins Service an.
(PresseBox) (Münster, ) Zusammen mit der Münsterschen Sonntagszeitung rief der Münsteraner Dienstleister die Bürger auf im Zeitraum vom 4.2 – 12.02 Ihre Grußbotschaft zum Valentinstag einmal per SMS zu senden. Nicht nur Verliebte konnten dabei Ihre Nachricht einfach per Mobiltelefon übermitteln – diese war dann in der Valentinsausgabe der Münsterschen Sonntagszeitung exklusiv zu lesen. Ob aus Moskau, Paris, London oder Münster, von Unterwegs oder von zu Hause aus – wichtig war nur der Inhalt. Ganz einfach und bequem konnten Interessenten Ihren Text mit dem Keyword KUS an eine Kurzwahl senden, Kostenpunkt dabei lediglich 2,99€ (zuzügl. der Transportkosten). Der Text war dann passend zum 14.02. in der Zeitung zu lesen – eine gelungene Überraschung für den Empfänger.

Auch dieses Beispiel zeigt, dass Mobile Marketing mehr sein kann, als das bloße Versenden von SMS, sondern die interaktive Einbeziehung von Kunden. Kaum ein anderes Medium bietet derartige Möglichkeiten Personen, Kunden oder Gruppen derart direkt anzusprechen und einzubeziehen wie das Mobiltelefon. Denn dies ist heutzutage zu einem ständigen Begleiter geworden, welcher nicht nur zum telefonieren genutzt wird.

Alle Beteiligten konnten eine positive Bilanz der Aktion ziehen, denn auch die Münsteraner Bürger zeigten Begeisterung für den aussergewöhnlichen Dienst. So durften sich am 14.02 50 Empfänger über eine persönliche Botschaft von Ihrem Liebling freuen – mit Sicherheit ein Gelungenes Geschenk zum „Tag der verliebten“.

Kontakt

e.Cross Mobile GmbH
Sonnenstraße 9/ VI
D-80331 München
Dipl. Oec. Holger Oppermann
Niederlassung Hannover
Pressekontakt
Social Media