EMC gruendet Initiative fuer den Schutz von Kulturerbe

Die EMC Information Heritage Initiative unterstuetzt weltweit Projekte auf globaler, nationaler, regionaler und privater Ebene
(PresseBox) (Schwalbach, ) EMC ruft eine Initiative zur Erhaltung, Sicherung und Digitalisierung von historisch wertvollen Dokumenten und Kulturguetern ins Leben. Mit der EMC Information Heritage Initiative unterstuetzt das Unternehmen weltweit Projekte mit dem Ziel, Dokumente und Artefakte des Weltkulturerbes einer breiten Oeffentlichkeit digital via Internet zugaenglich zu machen. Im Rahmen dieser Initiative stiftet EMC dem Smithsonian Institute Hardware, Software und Services in Hoehe von einer Million Dollar.

EMC unterstuetzt schon seit vielen Jahren weltweit Projekte zur Konservierung geschichtlicher und kultureller Informationen. In den vergangenen zehn Jahren spendete das Unternehmen hierfuer ueber 20 Millionen Dollar. "Die EMC Information Heritage Initiative wird jene Menschen und Institutionen ausfindig machen, honorieren und unterstuetzen, die beispielhaft Verantwortung fuer den Erhalt kultureller Schaetze uebernehmen", erklaert Joe Tucci, EMC Chairman, President und Chief Executive Officer. "Egal ob sie dies auf globaler, nationaler, regionaler, lokaler oder persoenlicher Ebene tun."

EMC Heritage Trust Project

EMC initiiert ein weiteres Projekt: Das EMC Heritage Trust Project. Damit unterstuetzt das Unternehmen Bemuehungen staatlicher und privater Organisationen auf Gemeindeebene, kulturelle und geschichtliche Informationen zu archivieren, digitalisieren und allgemein zugaenglich zu machen. Zu den unterstuetzten Projekten zaehlen die digitale Erfassung von Bibliotheksbestaenden, von Artefakten aus Museen sowie bedeutenden privaten Sammlungen von Musik, Briefen oder Kunstwerken. EMC Heritage Trust Project bietet Stipendien von bis zu 15.000 US-Dollar. Unter www.emc.com/heritage_trust sind weitere Informationen abrufbar.

EMC Centera mit 100 Terabyte Archivierungskapazitaet

Das Smithsonian Institute in Washington D.C. hat das Ziel, seine Forschungserkenntnisse und die treuhaenderisch verwalteten kulturgeschichtlichen Artefakte einer breiten Oeffentlichkeit sowie zukuenftigen Generationen online zugaenglich zu machen. Derzeit bereitet die Einrichtung ein Projekt zur Digitalisierung der umfangreichen Teilbestaende vor. Ausserdem waechst der Anteil an digitalen Kulturguetern und Forschungsdaten, die das Institut archiviert, rapide an. Um das daraus resultierende Datenwachstum zu bewaeltigen, wird die bislang verteilte Archivierungsarchitektur auf einer EMC Centera zusammengefuehrt und auf 100 Terabyte Gesamtkapazitaet verdoppelt.

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Ute Ebers
Pressekontakt EMC
Till Stueve
Fink & Fuchs Public Relations AG
Social Media