Infineon und Huawei bieten gemeinsam WCDMA-Mobilfunk-Plattform an

Gemeinsame Pressemeldung von Infineon Technologies und Huawei Technologies
(PresseBox) (Beijing, China, ) Infineon Technologies (FSE/NAYSE: IFX), der weltweit sechstgrößte Halbleiterhersteller, und Huawei Technologies, ein weltweit führender Netzwerkausrüster, haben in Peking die gemeinsame Entwicklung einer WCDMA-Mobilfunkplattform angekündigt. Die Vereinbarung wurde heute im Rahmen einer feierlichen Zeremonie unterzeichnet. Mit dieser Kooperation nutzen die beiden Partner ein neues Geschäftsmodell, um auf die spezifischen Kundenanforderungen in China einzugehen. Beide Unternehmen sind überzeugt, dass diese Kooperation die breite Einführung der WCDMA-Technologie in China fördern wird.

Infineon, ein führender Anbieter von 2G- bis 3G-Chipsätzen und Lösungen, wird das Referenz-Chipdesign und die Protocol-Stack-Software zur WCDMA-Mobilfunkplattform beisteuern. Huawei ergänzt dieses Entwicklungsprojekt mit seinen führenden WCDMA-Technologien, umfangreicher Kompetenz in den Bereichen WCDMA-Netzwerke und Endgeräte-Tests sowie der großen Erfahrung im Bereich Inter-Operability-Testing (IOT) für Mobiltelefone und Mobilfunk-Systeme. Mit dieser Kooperation zur Entwicklung von End-to-End-Lösungen vereinfachen die beiden Partner die Integration der WCDMA-Mobilfunkplattform, die Entwicklung der Applikationssoftware und die Integration der Protocol-Stack-Software. Darüber hinaus stellen sie leistungsfähige WCDMA-Algorithmen für die Funkübermittlungstechnologie bereit.

Die Hersteller von WCDMA-Mobiltelefonen spezialisieren sich üblicherweise auf die Unterstützung von multimedialer Kommunikation und hohen Datenübertragungsraten für den Endverbraucher. Die Partnerschaft von Infineon und Huawei wird eine wertbewerbsfähige, voice-centric WCDMA-Mobiltefon-Plattform für den Massenmarkt mit sich bringen.

„Wir sind überzeugt, dass sich die Kompetenzschwerpunkte von Huawei und Infineon hervorragend ergänzen und wir dadurch die Entwicklung von WCDMA-Mobiltelefonen beschleunigen können, um die spezifischen Anforderungen in China, dem weltweit größten Markt für Mobiltelefone, zu erfüllen“, erklärt Dr. Ulrich Schumacher, Vorstandsvorsitzender von Infineon Technologies.

Infineon hat seine Marktpräsenz in China in der letzten Zeit durch verstärkte Investitionen, die Gründung von Joint Ventures und neue Partnerschaften erhöht. Die Kooperation mit Huawei ist Teil von Infineons Strategie, das Engagement im chinesischen Markt zu intensivieren.

„Huawei hat massiv in WCDMA, den wichtigsten Mobilfunkstandard der dritten Generation, investiert“, kommentiert Frau Sun Yafang, Vorstandsvorsitzende von Huawei.

„Wir haben ein umfassendes Portfolio an Technologien entwickelt - von elementarer Systemtechnologie bis hin zum Chipdesign - und sind daher weltweit einer der wenigen Anbieter, der in der Lage ist, komplette kommerziell nutzbare Systeme bereitzustellen. Die Kooperation mit Infineon wird die Position von Huawei als führendem Entwickler von End-to-End-WCDMA-Lösungen stärken. Damit sind wir in der Lage, den Bedarf der Netzbetreiber und Endverbraucher für preisgünstige WCDMA-Mobiltelefone abzudecken (durch Anbieten von Sprach- und SMS-Services) und die Einführung des 3G-Standards in China voranzutreiben. Wir gehen außerdem davon aus, dass die Plattformkosten auf den Bereich von GSM reduziert werden können.“

„Huawei hat sich bei den mobilen Endgeräten auf die Entwicklung von Low-Cost-Mobiltelefonen der dritten Generation spezialisiert und macht die Vorteile des 3G-Standards einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich“, ergänzt Frau Sun Yafang. „Durch die Kombination der einzigartigen Eigenschaften verschiedener Mobiltelefone mit der Kompetenz von Huawei im Wireless-Bereich, kann das Unternehmen Netzbetreibern und Endverbrauchern komplette Lösungen und erstklassigen Service anbieten.“

Über Huawei
Huawei wurde im Jahr 1988 gegründet und ist ein chinesisches Hightech-Unternehmen mit den Schwerpunkten Forschung und Entwicklung (R&D), Produktion und Vertrieb von Netzwerklösungen für Glasfaser, Festnetz, Mobilfunk und Datenübertragung sowie der Entwicklung kundenspezifischer Netzwerklösungen für Telekommunikationsnetzbetreiber. Zum Kundenstamm von Huawei zählen Unternehmen wie China Telecom, China Mobile, China Unicom, China Netcom sowie Thai AIS, South Korea Telecom, SingTel, Hutchison Global Crossing, PCCW, Telemar (Brazil). Weitere Informationen finden Sie unter www.huawei.com

Kontakt

Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubieberg
Telefon: +49 (89) 234-0
Günter Gaugler
Media Relations Contact
Social Media