Coty Inc. erzielt ROI von über 400 Prozent innerhalb von sechs Monaten beim Einsatz von iWay Software

Enorm rasche Integration der Unilever IT-Infrastruktur nach Akquisition, Implementierung einer Service-orientierten Architektur und weitere Verbesserungen der IT durch das Integrationstool von Information Builders
(PresseBox) (Eschborn, ) Mithilfe der Integrationssoftware iWay von Information Builders hat Coty innerhalb kürzester Zeit die IT-Infrastruktur der 2005 übernommenen Unilever Cosmetics International integriert. Coty ist eines der größten und erfolgreichsten Parfum-Unternehmen der Welt. Angesichts des Tempos der Integration geht Coty von einem Nutzenpotenzial in Millionenhöhe aus und hat einen Return On Investment (ROI) von 415 Prozent erzielt.

„Wir hätten die Integration in dieser Geschwindigkeit niemals ohne iWay realisieren können“, betont Dave Berry, Senior Vice President und Global CIO von Coty Inc. „Wenn wir auf traditionelle Weise programmieren hätten müssen, hätte das ganze mindestens ein Jahr gedauert. Unser Ziel zu verfehlen hätte Millionen Dollar gekostet und sich sogar negativ auf den Gewinn des Unternehmens auswirken können. iWay ist seinem Ruf vollauf gerecht geworden, große und komplexe Integrationsvorhaben in den Griff zu bekommen. Der ROI-Faktor ist enorm. Bereits nach zwei Monaten hatte sich das Projekt amortisiert.“

Im Anschluss an die Übernahme von Unilever Cosmetics International im Jahr 2005 suchte Coty nach einem Weg, dessen IT-Infrastruktur in die eigene zu integrieren. Mit den iWay Adaptern plante das Unternehmen die Einführung von SAP. Die neue IT-Landschaft sollte die Synergien beider Unternehmen ohne Beeinträchtigung des Gewinns schnell heben, und das in einem sich ständig verändernden Geschäft. Als zusätzliche Herausforderung kam hinzu, dass Coty gerade einen langfristigen Outsourcing-Vertrag mit IBM im Beschaffungswesen unterzeichnet hatte, der auch eine Integration der Systeme mit denen von IBM notwendig machte.

Die umfangreichen Integrationsziele des Projekts umfassten die Einbindung einer komplexen Infrastruktur mit unterschiedlichen ERP-Plattformen und Datenbanken, komplexen Messaging-Anforderungen, möglichst wenigen Arbeitstunden durch das Vermeiden von Programmiertätigkeiten und die Möglichkeit, Sales- und Supply-Chain-Daten in Echtzeit betrachten zu können. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

•Schnelle Integration der Coty und Unilever Infrastruktur innerhalb von fünf Monaten zu einem Mehrwert von mehreren Millionen US-Dollar

•Gleichzeitige Integration der Coty-Systeme mit denen von IBM im Zusammenhang mit dem Outsourcing des Beschaffungswesens

•Verwenden der iWay Integrationsplattform für die Einführung von SAP in Deutschland, Österreich und der Schweiz

•Schaffen der Grundlage für Echtzeit-Abläufe durch den Aufbau einer Service-orientierten Architektur (SOA), mit der sich eine flexible Architektur zur Echtzeitbetrachtung der Daten aufsetzen lässt

„Die einfache ‚Point-and-Click’ Benutzeroberfläche von iWay erlaubt es, Services für jede Anwendung ohne Programmiertätigkeit zu erstellen“, erklärt John Senor, President von iWay Software. „Die Software bietet eine schnelle Methode zur Erstellung leistungsfähiger, wieder verwendbarer Businessservices aus bestehenden Anwendungen heraus. Damit können Unternehmen kostengünstig das Fundament zur Gestaltung ihres Wachstums legen. Coty verwendet die iWay SOA Middleware, um Messaging und Datentransfers mittels XML und iDocs zu verbinden. Die IBM Beschaffungsanwendung ist ebenfalls mittels XML angebunden. Dadurch kann Coty die Integration mit einem externen Unternehmen bewerkstelligen, die unabhängig von jedweder Programmierung ist. So entsteht ein weiterer Mehrwert.“

Zukünftige Akquisitionen kann Coty noch schneller integrieren, weil das Unternehmen wiederverwendbare Komponenten erstellt hat, mit denen sich Businesservices und IT-Infrastruktur verbinden lassen. iWay hat den Boden für eine SOA bereitet und Coty ist einer Echtzeit-Organisation ein ganzes Stück näher gekommen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen nunmehr über alle notwendigen Elemente, um Webservices zur Anbindung an Lieferanten, Partner und Kunden nutzen zu können.


Über Coty Inc.
Coty Inc. wurde 1904 in Paris von Francois Coty gegründet, der als der Erfinder der modernen Parfum-Industrie gilt. Coty ist in 91 Märkten der Welt mit innovativen Produkten präsent. Das Unternehmen ist derzeit mit einem Netto-Umsatz von 3,2 Milliarden US-Dollar der größte Parfum-Produzent der Welt und ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Schönheit. Angetrieben von Unternehmergeist, Leidenschaft, Innovation und Kreativität hat Coty ein Imperium von 40 Designer-, Celebrity- und Lifestyle-Marken errichtet, das seinesgleichen sucht. Weitere Informationen sind auf www.coty.com zu finden.

Über iWay Software
iWay Software, ein Tochterunternehmen von Information Builders, bietet Lösungen zum Aufbau einer Service-orientierten Architektur (SOA) und beschleunigt so die Integration von Geschäftsprozessen. Die Kunden erzielen mit iWay einen schnellen ROI, da sie den Programmieraufwand reduzieren und Probleme schneller beheben können. Gleichzeitig erstellen sie eine Architektur, die auch langfristig angelegte Projekte unterstützt. Führenden Software-Anbieter, darunter BEA und Microsoft, setzen iWay Integrationsadapter ein. Dadurch erhalten sie leichten Zugriff auf ERP- und CRM-Systeme, Messaging- und Altanwendungen sowie elektronische Business-Protokolle wie AS2 und ebXML und viele weitere Systeme. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.iwaysoftware.com


Über Information Builders
Information Builders' prämierte Verbindung aus Business Intelligence und Integrationslösungen bietet seit mehr als 30 Jahren erfolgreich innovative Lösungen für mehr als 12.000 Kunden weltweit. Das Kernprodukt WebFOCUS ist die am häufigsten eingesetzte Business-Intelligence-Plattform im Markt. Ihre Sicherheit, Flexibilität und einfache Anwendung adressieren jeden Bereich eines globalen Unternehmens: vom Management über Buchhaltung und Controlling bis hin zum operativen Geschäft. Information Builders ist der einzige Anbieter, der mit iWay Software eine eigene Integrationslösung liefert. Die nahtlose Integration mit WebFOCUS ermöglicht den umfangreichsten Zugriff auf alle Informationsquellen.

Zu den Kunden von Information Builders zählen die meisten der 100 größten amerikanischen Unternehmen und der US-Ministerien. Der Hauptsitz des Unternehmens ist New York. Weltweit unterhält Information Builders 90 Büros, beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter und hat über 350 Geschäftspartner. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.informationbuilders.com
Social Media