ACE setzt "Idealfahrer" gegen Greenpeace-Tempo

(PresseBox) (Stuttgart, ) Angesichts der Ankündigung von Greenpeace, eigenmächtig Tempolimitschilder (120 km/h) auf deutschen Autobahnen zu installieren, hat der ACE Auto Club Europa zu mehr Gelassenheit geraten.

ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner sagte am Dienstag in Stuttgart: " Wir werben einmal mehr für den souveränen Idealfahrer, der aus eigener Überzeugung die gesetzlich empfohlene Richtgeschwindigkeit von 130 km/h ernst nimmt". Was auch oberste Gerichte schon vor Jahrzehnten mit dem Bild vom Idealfahrer postuliert hätten, könne helfen, die derzeitige "aufgeregte Tempolimitdebatte" zu versachlichen und sei geeignet, dem "grünen Schilderstreich" die Spitze zu nehmen, meinte der Verkehrsexperte. Nach seiner Darstellung ist die Richtgeschwindigkeit ein so genannter Vernunftaufruf, der zwar keine zwingende Verpflichtungswirkung habe, dessen Missachtung aber durchaus juristische Folgen haben könne, etwa auf dem Gebiet der Mithaftung nach einem Unfall. "Für uns trägt die Richtgeschwindigkeit zur Bildung eines allgemeinen Verkehrsbewusstseins bei, dem Autofahrer auch ohne förmliches Tempolimit Rechnung tragen sollen", fügte ACE-Sprecher Hillgärtner hinzu. Dagegen könne man auf den Zeigefinger von Greenpeace gut verzichten. Greenpeace-Propaganda ziele immer darauf ab, die Adressaten zu provozieren. "Doch kein Raser lässt sich dadurch von seinem Tun abhalten".

Aus Sicht des ACE ist derzeit offen, ob es sich bei der von Greenpeace angekündigten Schilderaktion um einen verbotenen Eingriff in den Straßenverkehr handelt oder um eine Aktion, die der gesetzlich geschützten Kunstfreiheit unterliegt.

Der ACE hatte sich auf dem Deutschen Verkehrsgerichtstag Anfang des Jahres mit seiner Forderung "Geschwindigkeitsmanagement statt Tempolimit" durchgesetzt und verlangt aus Gründen der Verkehrssicherheit den flächendeckenden Ausbau variabler Verkehrsregelungsanlagen. Damit könne das Unfallrisiko um bis zu 30 Prozent reduziert werden.

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Schmidener Straße 227
D-70374 Stuttgart
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media