Unternehmensprofil SMA Technologie AG

(PresseBox) (Niestetal, ) Die SMA Technologie AG wurde 1981 von den drei heutigen Vorstandsmitgliedern Günther Cramer (CTO, Forschung und Entwicklung) Peter Drews (COO, Operatives Geschäft) und Reiner Wettlaufer (CFO, Finanzen) gegründet. Seit dem Jahre 2006 ist Pierre-Pascal Urbon (CMO, Vertrieb und Marketing) viertes Mitglied des Vorstandes. Das weltweit agierende Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von rund 200 Mio. Euro (2006) und über 1.200 Mitarbeitern umfasst neben dem Geschäftsbereich Solartechnik die Produktbereiche Communications & Control, Innovative Energiesysteme sowie Bahntechnik. SMA, mit Vertrieb und Produktion in Niestetal, führt Tochtergesellschaften sowie Vertriebsbüros in den USA, Spanien, Italien, Frankreich, der VR China und Südkorea.

Solartechnik
Als Technologieführer im Markt für Solartechnik vertreibt SMA Wechselrichter der Produktfamilie „Sunny Boy“. Die Wechselrichter, u. a. von der Stiftung Warentest zum wiederholten Male als Testsieger ausgezeichnet, wandeln den durch Sonnenenergie erzeugten Gleichstrom in netzüblichen Wechselstrom um und sind unverzichtbarer Bestandteil jeder Solaranlage. Mit der innovativen String-Technologie, die in den Produkten zum Einsatz kommt, entwickelte sich SMA vom Pionier der Solar-Systemtechnik zum Trendsetter einer Branche, die zu den großen technologischen Wachstumsmärkten gehört. Ergänzt werden die Wechselrichter-Produktserien durch moderne Kommunikationstechnologien, die eine lückenlose Anlagenüberwachung und die Präsentation der Erträge und der CO2-Ersparnis ermöglichen. Darüber hinaus hat SMA mit dem Batteriewechselrichter Sunny Island, durch den alle Verbraucher und die verschiedenen Generatoren auf der AC-Seite gekoppelt werden, einen vollkommen neuen Standard in punkto Flexibilität und einer beinahe grenzenlosen Erweiterbarkeit bei der Stromversorgung netzferner Gebiete definiert.

Mehr als 250 Techniker und Ingenieure sorgen durch ständige Weiterentwicklung und Produktverbesserungen dafür, dass SMA ihre Position als Weltmarktführer im Bereich Solartechnik weiter festigen kann. Mit einem kontinuierlichen Unternehmenswachstum von über 20 % und ca. 300 neuen Arbeitsplätzen allein innerhalb der letzten drei Jahre ist SMA zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden.

Communication & Control

Die von Communication & Control entwickelten Lösungen für die Aufgaben Messung, Regelung und Beobachtung sind in unterschiedlichsten Anwendungen und Bereichen weltweit im Einsatz, z. B. in Liebherr-Kranen, auf dem Forschungsschiff Polarstern oder im Transrapid. SMA liefert hier einzelne Baugruppen, komplette Rechnersysteme inklusive Software sowie kundenspezifische Entwicklungen und versorgt die Solar- und Bahntechnik mit High-Tech-Elektronik.

Innovative Energiesysteme

SMA setzt auf Zukunftstechnologien und entwickelt mit einer eigenen F&E Abteilung z. B. zugeschnittene Leistungselektronik-Lösungen für Brennstoffzellensysteme, innovative Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung oder elektronische Wandler für Automotive-Applikationen.

Bahntechnik

Die Bahntechnik entwickelt und fertigt leistungselektronische Komponenten und Systeme für den schienengebundenen Nah- und Fernverkehr. Das Produktspektrum reicht von Batterieladegeräten bis hin zu kompletten Energieversorgungs- und Diagnosesystemen sowie Projektierungsleistungen. Das erworbene Know-how versetzt SMA in die Lage, komplette Züge elektrisch zu planen und auszurüsten.

Kooperative Unternehmensführung bei SMA

Seit der Gründung des Unternehmens hat SMA sich für eine kooperative Unternehmensführung entschieden. Das heißt: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in alle Informations- und Entscheidungsprozesse einbezogen. Auf der Basis offener Kommunikation sind Information und Transparenz eine der wichtigsten Gründe für das besondere Engagement. Eine Gewinnbeteiligung und die Möglichkeit als Aktionär Anteile am Unternehmenskapital zu erwerben, fördern das Streben nach Innovationen, die neue Maßstäbe setzen. Dabei vertraut SMA erfolgreich auf die Motivation ihrer Belegschaft zur Veränderung und Weiterbildung. Sie sind Grundlage für Flexibilität und Sicherheit im Umgang mit den zukünftigen Herausforderungen. Mit dieser innovativen Unternehmenskultur gehört SMA 2006 zu den besten fünf Arbeitgebern Europas (Great Place to Work Europe, 2006) und erhielt einen Sonderpreis für lebenslanges Lernen.

Kontakt

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
D-34266 Niestetal
Jörg Sebald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Solartechnik
Social Media