DivX, Inc. zertifiziert Chipset-Familie STi710x von STMicroelectronics

Kooperation mit STMicroelectronics bringt DivX auf Set-Top-Boxen und Digital-TVs
(PresseBox) (San Diego, Kalifornien, ) Das Digital-Media-Unternehmen DivX, Inc. (Nasdaq: DIVX) hat mit STMicroelectronics, einem Hersteller von Set-Top-Boxen und Halbleitern für digitale TV-Geräte, ein Lizenzab­kommen getroffen. Es beinhaltet die DivX-Zertifizierung der STi710x- Produktfamilie für Set-Top-Boxen, die fortan mit der DivX-Technologie ausgestattet sein werden.

Die Kooperation zwischen DivX und STMicroelectronics vereinfacht das Anbieten und Wiedergeben von Broadcast-Inhalten und PC-gestütztem Content auf verbreiteten Plattformen wie Set-Top-Boxen. Die Integration von DivX in die digitalen Set-Top-Boxen der STi710x-Serie ermöglicht erstmals die Wiedergabe von DivX-Filmen über eine ganz neue Produktkategorie. Die STi710x-Familie von STMicroelectronics ist im Markt bereits weit verbreitet und eignet sich optimal für die Entwicklung innovativer Set-Top-Funktionalitä­ten – etwa die Wiedergabe von DivX-Content über gängige Schnittstellen wie USB und eingespeiste Kabelnetzwerkangebote.

DivX baut eine allgemeine, plattform- und geräteübergreifende Media-Sprache auf, um dem Verbraucher den Zugang zu hochwertigem Content zu erleichtern. Mit dem DivX-Media-Format lassen sich Spielfilme stark komprimieren. Dadurch wird nur ein Bruchteil der Daten einer Standard-DVD benötigt. DivX-Content ermöglicht das sichere Abspielen auf Computern sowie auf inzwischen mehr als 2.500 Unterhaltungselektronikmodellen.

“Aus dem DVD-Sektor ist DivX inzwischen nicht mehr wegzudenken,“ sagt Christos Lagomichos, Corporate Vice President and Home Entertainment & Displays Group General Manager of STMicroelectronics. „Wir sehen daher durch die Integration von DivX ganz neue Möglichkeiten zur Medienwiedergabe auf STi710x-basierten Geräten. Dies betrifft sowohl zahlreiche Set-Top-Box Anwendungen im Operator- als auch im Retail-Bereich. Die flexible Architektur der STi710x-Familie erweitert das Potential der Set-Top-Box hin zum zentralen Multimedia-Gerät im Home-Netzwerk.“

“Für DivX bedeutet das Abkommen ein neues Wachstumsfeld. STMicroelectronics sichert sich im Markt für digitale Set-Top-Boxen und digitale TV-Geräte ein Alleinstellungsmerkmal,“ so Kevin Hell, President bei DivX, Inc. „Die Verbraucher profitieren von der Möglichkeit, DivX-Content im Wohn­zimmer auf einer neuen Kategorie DivX-zertifizierter Produkte abzuspielen und erweitern damit die erstklassige digitale Erlebniswelt, die sie in dieser Umgebung erwarten. STMicroelectronics und DivX teilen die Vision einer Zukunft, in der alle digitalen Medien miteinander verbunden sind. Diese Partnerschaft markiert einen wichtigen Schritt, um die gemeinsame Vision zu realisieren.“

Neben der Möglichkeit hochwertige Videos zu erstellen, kann der Verbraucher mit der DivX-Technologie seine Lieblingsfilme auch jenseits des PCs genießen. Content lässt sich über die gesamte Palette DivX zertifizierter Geräte und Plattformen abspielen. Dazu gehören DVD-Player, portable Media Player, Videospiel-Konsolen, In-Car DVD-Player und die digitale Video-Community Stage6, die online unter www.stage6.com zu erreichen ist.

Geräte mit dem DivX-Logo wurden rigorosen Tests unterzogen, um Inter­operabilität, Sicherheit und Bildqualität zu garantieren. Mit DivX-zertifizierten Produkten können Anwender ihre Videos in hoher Qualität über ein großes Spektrum an Geräten und Plattformen erstellen, abspielen und mit anderen teilen. Inzwischen wurden weltweit mehr als 90 Millionen Produkte mit dem DivX Certified Logo ausgeliefert.

Mehr Informationen über die DivX-Zertifizierung unter www.divx.com/...

Vorausblickende Aussagen:
In dieser Pressemitteilung getroffene Aussagen, die in ihrer Natur nicht streng historisch sind, spiegeln „vorausblickende Aussagen“ wider. Solche Aussagen umfassen, sind jedoch nicht auf diese beschränkt, Angaben hinsichtlich der Positionierung von DivX, auch innerhalb der Investoren. Die vorausblickenden Aussagen beziehen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren mit ein, die dazu beitragen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von DivX erheblich von Ergebnissen aus der Vergangenheit oder von durch solch vorausblickende Aussagen geäußerten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören, sind jedoch nicht auf diese beschränkt, das Risiko, dass die Anzahl von Kunden der DivX-Technologie nicht wie zuvor angenommen ansteigt, ferner das Risiko, dass die zuvor angenommenen Möglichkeiten der Entwicklung auf dem Markt nicht das erwartete Niveau erreichen, oder überhaupt das Risiko, dass die Aktivitäten des Unternehmens nicht zu profitablem Wachstum führen, Risiken und Unsicherheiten, die sich auf die Aufrechterhaltung und Stärke der Marke DivX beziehen, DivX’ Fähigkeit bestehende und neue Märkte zu durchdringen; die Auswirkungen des Wettbewerbs; die Abhängigkeit von DivX hinsichtlich seiner Lizenznehmer und Partner; die Auswirkung rechtlicher Forderungen nach geistigem Eigentum; und andere Faktoren wie in dem Abschnitt „Risk Factors“ des am 15. Mai 2007 auf Formblatt 10-Q bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde vorgelegten DivX-Quartalsberichts besprochen. Alle vorausblickenden Aussagen werden in ihrer Gesamtheit durch diese als Vorsichtsmaßnahme dienenden Aussagen beschrieben.DivX gibt diese Informationen am Tage dieser Mitteilung heraus und entbindet sich der Verpflichtung, irgendwelche in dieser Mitteilung enthaltenen vorausblickenden Aussagen als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer zu aktualisieren.

Kontakt

DivX
4780 Eastgate Mall
USA- CA 92121 San Diego
Ronja Hartmann
DivX, Inc.
PR Manager, EMEA
Social Media