Netgear WFS709TP: Smart Wireless Switch managt Access Points

Netgear WFS709TP - ProSafe Smart Wireless Switch (PresseBox) (München, ) Netzwerkspezialist Netgear stellte auf der Interop in Las Vegas den ProSafe Smart Wireless Switch WFS709TP vor. Der funktionsreiche Smart Wireless Switch ermöglicht im Verbund die Verwaltung von bis zu 48 Access Points einer drahtlosen Infrastruktur. Speziell für mittelständische Unternehmen konzipiert, bietet der neue Switch Funktionen für Anbindung, Konfiguration und Verwaltung drahtloser Netzwerke sowie für die einfache Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien bei maximaler Netzwerk-Performance. Der WFS709TP verfügt über acht Power over Ethernet (PoE) fähige Fast Ethernet Ports für die Anbindung von Access Points ohne weitere Stromversorgung. Weiterhin stehen dem Nutzer ein Gigabit-Anschluss sowie ein Konsolenport zur Verfügung. Das integrierte RF Planning Tool für optimale Planung des Netzwerkes rundet das Paket ab und macht Netgears WLAN Switch zu einer Lösung, die Maßstäbe in ihrem Segment setzt.

Netgears ProSafe Smart Wireless Switch ermöglicht sicheres und nahtloses Roaming. Drahtlos verbundene Endgeräte werden von WLAN-Zelle zu WLAN-Zelle übergeben, was explizite Voraussetzung für die Nutzung von Echtzeitanwendungen wie VoIP ist. Der WLAN-Client kann auf diese Weise große räumliche Strecken ohne Verbindungsabbrüche überbrücken. Ein einzelner WFS709TP kann dabei bis zu 16 Access Points und 256 Anwender administrieren. Im Verbund können bis zu drei zentral gesteuerte Smart Wireless Switches 48 Access Points verwalten.

Der WFS709TP unterstützt Power over Ethernet (PoE) an allen acht 10/100 Ports. Die Access Points können so direkt über das Gerät mit Daten und Strom versorgt werden, ohne dass weitere Netzteile notwendig werden. Darüber hinaus besitzt der Switch einen Gigabit (Uplink) Port für die hochperformante Integration weiterer Switches ins Netzwerk.

Der Smart Wireless Switch integriert Sicherheitsfunktionen wie RADIUS AAA und LDAP-basierte Server-Unterstützung, die es Unternehmen ermöglichen, kabelgebundene und drahtlose Netzwerke zu vereinen, ohne dabei auf Sicherheit zu verzichten. Das Sicherheitspaket umfasst darüber hinaus 802.1x, Unterstützung von EAP-PEAP, EAP-TLS, EAP-TTLS, 802.11i, Filterung der MAC-Adressen, SSID und ortsbezogene Authentifizierung.

Mit dem integrierten RF Planning Tool können Administratoren vorhandene Gebäude- und Arbeitsplatz-Parameter nutzen, um RF-Eigenschaften der Gebäude und optimale Standorte der Access Points zu berechnen. Das für die optimale Ausleuchtung essentielle Tool erlaubt beispielsweise die Eingabe von Lageplänen oder Grundrissen, gewünschter Netzabdeckung und Überlappungsfaktor beziehungsweise Fehlertoleranz. Das IntelliFi RF Management konfiguriert Funk-Parameter wie Signalstärke, Kanal, Auslastung und Vermeidung von Interferenzen automatisch, um konstante und durchgängige Netzabdeckung zu gewährleisten.

Für den Ausbau des drahtlosen Netzwerkes lassen sich bis zu drei Smart Wireless Switches zusammenschalten. Eine Netgear ProSafe Smart Wireless Lösung besteht demnach aus einem oder mehreren ProSafe Smart Wireless Switches WFS709TP sowie den Netgear ProSafe Light Wireless Access Points ProSafe WGL102 und WAGL102. Der WGL102 und der WAGL102 sind vielseitige Access Points, die sicheren, stabilen und hochperformanten drahtlosen Zugriff über die Funknetze 5 GHz und 2,4 GHz ermöglichen. Der WGL102 greift ausschließlich auf das 2,4 GHz Funknetz zu, während der WAGL102 in beiden Frequenzbändern zu Hause ist.

"Bis heute waren die Ausbaumöglichkeiten drahtloser Infrastrukturen in kleinen und mittelständischen Unternehmen ziemlich begrenzt. Verschiedene Access Points werden individuell verwaltet und konfiguriert. Das ist ein Management- und Sicherheits-Albtraum", sagt Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear. "Der ProSafe Smart Wireless Switch ermöglicht es, skalierbare, sichere und funktionsreiche drahtlose Netzwerke einfach und kostengünstig aufzubauen, die sich nahtlos in bestehende kabelgebundene Infrastrukturen integrieren und zentral administrierbar sind."

Für den WFS709TP sowie die Access Points WGL102 und WAGL102 besteht 'Limited Lifetime Hardware Garantie' für Erstkäufer. Optional kann der reguläre Support um Netgear ProSupport Servicepakete erweitert werden. Dazu zählen Leistungen wie technischer Support (OnCall 24x7) oder Hardwareersatz innerhalb eines Werktages (XPress HW).

Merkmale und Vorteile des WFS709TP:

Management- und Sicherheitsfunktionen

- erweiterte Sicherheitsfunktionen: 802.11i, 802.1x Authentifizierung, EAP-PEAP, EAP-TLS, EAP-TTLS, SSID, Secure AP über IPSEC oder GRE, RADIUS und LDAP basierte AAA Server Unterstützung, Ausfallsicherung

- Simple Network Management Protocol (SNMPv2, v3)
- Fast Roaming Support
- QoS
- RF Management
- RF Planning und AP Deployment Toolkit
- Virtual Local Area Network (VLAN)
- drahtloses und kabelgebundenes Layer2 und Layer3 Switching

Anschlüsse

- Acht 10/100 Fast Ethernet PoE Ports
- Ein 10/100/1000 Base-T Gigabit Ethernet Uplink Port
- Ein Konsolenport

Wireless Switch Performance

- 16 Access Points
- 256 Nutzer
- 4096 MAC-Adressen
- 128 VLAN IP-Schnittstellen

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Karsten Kunert
Marketing
PR Manager CEE/Marketing Manager CE
Stefan Rojacher
100zehn für Netgear

Bilder

Social Media