Der Sindelfinger IP-Telefonie-Pionier innovaphone feiert mit Partnern aus ganz Europa sein zehnjähriges Firmenjubiläum

(PresseBox) (Sindelfingen, ) Der traditionelle Partnertag des IP-Telefonie-Spezialisten innovaphone AG stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des zehnjährigen Firmenjubiläums. Zusammen mit gut 100 Gästen aus 14 Ländern feierten die Schwaben in der vergangenen Woche im großen Stil zehn Jahre innovaphone. Schauplatz der Jubiläumsfeierlichkeiten war das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Der Rahmen für die Veranstaltung war gut gewählt. Denn ähnlich wie das Automobil die Welt verändert hat, hat ‚Voice over IP’ die ITK-Welt auf den Kopf gestellt.

„Unternehmen von der Qualität der innovaphone AG sind die beste Werbung für den Standort Sindelfingen“, sagte Dr. Olaf Krüger, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen, in seinem Grußwort. „1997 gegründet, beschäftigt innovaphone heute rund 50 Mitarbeiter in ganz Europa. innovaphone hat die technologische Entwicklung in diesem Markt von Beginn an mit gestaltet und hat damit auch an einem wichtigen Kapitel der neueren Industriegeschichte mitgeschrieben.“

Gegründet wurde das Sindelfinger Unternehmen von vier ISDN-Pionieren als Tiger GmbH. 1998 erfolgte die Umbenennung in innovaphone. Im gleichen Jahr brachte die schwäbische Technologieschmiede das erste Produkt auf den Markt – die IP400, ein VoIP-Gateway, das bei den Kunden der ersten Stunde noch heute zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Die Produktphilosophie ist bis heute unverändert geblieben: Eine vollwertige IP-basierte Telefonanlage zu schaffen, die ganz ohne Fremdbetriebssysteme, bewegliche Teile und Lüfter auskommt und problemlos mehrere tausend Telefonteilnehmer verwaltet und dabei kaum größer ist als eine Zigarrenkiste. Im Unterschied zu vielen anderen Anbietern im Markt setzte innovaphone dabei von Beginn an kompromisslos auf offene Standards: Alle Lösungsbausteine von innovaphone unterstützen durchgängig H.323 und SIP. Für die von proprietären Standards dominierte TK-Welt war dies ein echtes Novum.

Daneben hat auch die Ausrichtung der Produktpalette auf europäische Telefoniestandards zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. „Als Hersteller aus Deutschland kennen wir die Anforderungen europäischer Anwender an die Telefonie“, sagt Dagmar Geer, Mitgründerin und Vorstand des Unternehmen. „Wer sich für eine Lösung von innovaphone entscheidet, muss in punkto Leistungsmerkmale, Quality of Service und Endgerätedesign keinerlei Abstriche gegenüber einer klassischen Telefonanlage machen.“ Das hebt die VoIP-Technologie aus Deutschland wohltuend vom Gros der Lösungen aus den USA oder Asien ab. Das erklärt auch, weshalb sich KMU’s besonders häufig für die Lösungen von innovaphone entscheiden. Denn auch das ist ein Schlüssel zum Erfolg von innovaphone: Das Verständnis für die Bedürfnisse der zumeist ebenfalls mittelständischen Kunden.

„Die alte TK-Welt wurde von Großunternehmen dominiert“, so Geer. „Typische Begleiterscheinungen waren und sind eine hohe Abhängigkeit der Kunden von den Herstellern, langfristige und extrem unflexible Wartungsverträge sowie versteckte Folgekosten. Geer weiter: „Gerade mittelständische Unternehmen wollen sich heute nicht mehr über Jahre fest an einen Hersteller binden. Denn dafür verändern sich die Märkte viel zu schnell. Mit unseren Lösungen geben wir ihnen ein Stück Unabhängigkeit zurück.“ innovaphone, das ist ein eigentümergeführter, innovativer Mittelständler mit flachen Hierarchien und flexiblen Strukturen. Und Dagmar Geer und ihre Vorstandskollegen lassen auf dem Partnertag keinen Zweifel daran, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird.

Vetrieben werden die Produkte ausschließlich über Partner. Insgesamt rund 130 autorisierte Reseller, je zur Hälfte in Deutschland und in den europäischen Nachbarländern, kümmern sich um den Vertrieb. Gut 1.500 Techniker wurden seit der Gründung des Unternehmens im hauseigenen Schulungszentrum in Hannover auf die innovaphone Technologie geschult. Gerd Hornig, Vertriebsvorstand der innovaphone AG, gab auf dem Partnertag ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsmodell ab: „Für uns gibt es keine Alternative zum Partnermodell. Ein Direktvertrieb, wie ihn andere Anbieter praktizieren, steht für uns nicht zur Debatte“, stellte Hornig unmissverständlich klar. „Wir sehen unsere Aufgabe darin, dem Markt eine attraktive Lösungspalette, die den Bedürfnisse der verschiedenen Anwender Rechnung trägt, zur Verfügung zu stellen.“ Mit Blick auf das starke Marktwachstum sei zwar ein weiterer moderater Ausbau des Partnernetzes geplant. Dabei gehe allerdings „Klasse vor Masse“. Vorangetrieben werden soll in den kommenden Monaten vor allem der Ausbau des iAS-Partnerprogramms (innovaphone Autorisierter Salespartner), das sich an kleinere Systemhäuser richtet. Hornig sieht darin „die Antwort auf die sich verändernde Telekommunikationslandschaft. Auch Systemhäuser, die ihr Kerngeschäft noch nicht mit IP-Telefonie-Lösungen bestreiten, haben damit die Möglichkeit eines ‚sanften’ Einstiegs in die IP-Telefonie. Mit mit iAS-Programm tragen wir der wachsenden Nachfrage im Bereich kleinerer und mittlerer Unternehmen Rechnung.“ Im Zusammenhang mit dem iAS-Programm hatte innovaphone auch sein Lizenz- und Preismodell umgestellt.

Neben dem Einblick in die Vertriebsstrategie von innovaphone erhielten die Partner auch eine Fülle von Informationen über technische Neuerungen. Am Rande des Partnertags wurde zudem die ‚inno-wiki’ (http://wiki.innovaphone.com) vorgestellt – eine interaktive Kommunikationsplattform für Anwender und Entwickler. Das Wiki bietet einen schnellen Zugriff auf technische Dokumentationen, wöchentliche Updates der Produkt-Roadmap, Neuigkeiten zu anstehenden Software-Releases und vor allem jede Menge praktischer Tipps und Tricks für Techniker, die vor Ort beim Kunden VoIP-Installationen vornehmen. Registrierte Nutzer können online Artikel erstellen und bestehende Artikel ändern oder kommentieren. Die Mitglieder der stark wachsenden innovaphone Community können auf diese Weise selbst zur Verbesserung der Informationen beitragen – zum Nutzen aller.

Kontakt

innovaphone AG
Böblinger Str. 76
D-71065 Sindelfingen
Dagmar Geer
innovaphone AG
PR
Social Media