„Weißt du wo die Eichen trotzig ragen, …..?“

Die Spessarteiche ist ein Synonym für Kraft und Stärke (PresseBox) (Kleinwallstadt, ) "Weißt du wo die Eichen trotzig ragen,…….?", so beginnt das Lied der Spessarter. Am Fuße dieses waldreichen Gebietes in der Mitte von Deutschland liegt der Ort Kleinwallstadt: Hier hat die Firma JAKOB Antriebstechnik seinen Stammsitz und auch hier werden seine kraftverstärkten, "trotzigen Eichen" ähnlichen, Spannelemente gefertigt und vertrieben. Fest verwurzelt wie die Eichen ist bei JAKOB auch die Überzeugung, dass bei der Auswahl eines Spannmittels die Betriebssicherheit wohl weitab an vorderster Stelle steht. Daneben sind Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Bedienfreundichkeit und die technischen Daten wie Spannkraft und Spannhub wichtige Größen.

Kraftprotze wohin man auch blickt

Die JAKOB-Kraftspannschrauben mit Keilspannsystem lassen sich als Kraftprotz nicht überbieten und wurden um 40 kN noch weiter verstärkt. Der Trend geht zu immer größeren Anlagen mit wesentlich höheren Leistungen. Dies erfordert Spannmöglichkeiten mit stabileren Grundkörpern und höheren Spannkräften.

Daher werden neben den bewährten JAKOB-Spannschrauben der Katalog-Baureihe SC, deren vielfältiger Einsatz sich in zahlreichen Anwendungsfällen, in Pressen, Stanzen und Werkzeugmaschinen, sowie im Vorrichtungsbau und in der Betriebsmittelkonstruktion hervorragend bewährt hat, auch immer mehr stärkere Spannschrauben angefordert.

So bietet JAKOB Antriebstechnik, neben seinen Spannschrauben der Standardbaureihen mit 40, 80 und 120 kN Spannkraft und abgestuften Gewindedurchmessen von M 36, M 48 und M 64 mm, eine neue Sonderausführung SC 80 an. Die maximale Spannkraft beträgt jetzt 160 kN bei einem Gewinde von M 80x4. Bedient wird dieses Kraftpaket lediglich mit einem 19 mm Ring- oder Gabelschlüssel und ist daher handgerecht, fast bequem zu handeln. Für reproduzierbare Spannkraftwerte sollte die Bedienung sicherheitshalber mit einem Drehmomentschlüssel erfolgen.

Sicher und automatisch geklemmt

Die mechanischen Spannelemente von JAKOB mit mehreren patentierten Kraftverstärkersystemen stellen sich, wie die knorrigen Eichen in den Sturm, den Anforderungen besonders gewichtigen und kraftvollen Problemen. Speziell die hydromechanischen Federspannzylinder der Reihe ZSF bzw. Federdruckzylinder der Reihe ZDF, die ihren bevorzugten Einsatzbereich bei der automatischen Klemmung bzw. Arretierung von schweren, verschiebbaren oder beweglichen Maschinenteilen haben, werden ihrem Anspruch gerecht. Ihre Spannkraft erstreckt sich bis zu 350 kN. Weitere Anwendungen dieser preisgünstigen Federspannsysteme finden sich im Vorrichtungsbau und für Werkstück- und Werkzeugklemmungen.

Darf es auch etwas größer sein? Spannen mit Planscheiben der Größe "XXL".

Planscheiben mit einem Durchmesser von 5m und Werkstücken, zum Beispiel Turbinenläufern, mit einem Gewicht von über 200 Tonnen sind schon beeindruckend. Welche Kräfte wirken hier und wie wird dieses Unikum von Werkstück auf der Planscheibe gespannt? Die Fa. JAKOB Antriebstechnik kann hier eine Lösung anbieten. Sie ist Hersteller von Kraftspannspindeln mit einem ausgeklügelten Innenleben, welche die Haltepratzen bzw. Spannklauen auf diesen riesigen Planscheiben bewegen. Diese Spannspindeln werden in Plan- und Aufspannscheiben an Vertikal-, Horizontal-, Spitzen-, Plan- und Walzendrehmaschinen sowie Schleif- und Sondermaschinen eingesetzt. Die JAKOB-Spannspindeln wurden von Beginn an für höchste Ansprüche und maximale Werkstückgewichte bei größtmöglicher Betriebssicherheit konzipiert. Der Anwender kann zwischen zwei Standardvarianten in einfach- und doppelt- wirkender Bauweise wählen, d.h. sie sind gleichermaßen für Außen- und Innenspannung geeignet.

Die Vorteile sind überzeugend, wie die wesentlichen Leistungsmerkmale aufzeigen:

- sehr hohe Spannkräfte, bei niedrigen Anzugsmomenten
- maximale Betriebssicherheit und hohe Steifigkeit
- großer Kraftspannhub und hohe Ausrichtgenauigkeit
- einfache Bedienung und Montage,
- geringer Wartungsaufwand

Alle Bauteile sind aus gehärtetem Vergütungsstahl mit hoher Präzision gefertigt, die Keilteile sind plasmanitriert und z. T. speziell beschichtet. Dadurch wird dem Anwender ein Spannelement mit größter Robustheit und Zuverlässigkeit garantiert. Die mechanischen Kraftspannspindeln werden in die größten Planscheiben eingesetzt. Sie sind in 6 Baugrößen gegliedert mit Spannkräften von 100 bis 500 kN und Trapezgewinde von TR60 bis TR220.

Heute findet man JAKOB-Kraftspannspindeln rund um den Erdball, eingebaut in erster Linie in Klauenkästen oder Planscheiben von Dreh- und Sondermaschinen vieler namhafter Hersteller. Das derzeitige Auftragsvolumen beinhaltet neben Spannspindeln für Neumaschinen auch einen nicht geringen Umfang für Reparaturen und Komplettaustausch von Spannspindeln älterer Bauart bei Maschinenüberholungen.

Entdecke die Effizienz

Bei einer Entdeckungsreise in die Effizienz, in das große Rationalisierungspotential moderner JAKOB Spanntechnologie findet man immer neue überraschende Spannmöglichkeiten. Vom kontrolliertem Spannen mit dem Drehmomentgriff im Bereich von 2,5 bis 5 Nm Anzugsmoment, über die Kraftspanntechnik mit Kraftspannschrauben mit 40-160 kN Spannkraft, Kraftspannmuttern mit 40-200 kN und Exzenter-Blockspanner mit 20-40 kN Spannkraft bis zu den mechanischen Kraftspannspindeln mit 100-500 kN maximaler Spannkraft.

Dabei werden trotz einfacher, manueller Bedienung mit niedrigen Anzugsmomenten mit dieser Spanntechnologie höchste Spannkräfte erzeugt und durch die selbsthemmende Mechanik maximale Betriebssicherheit garantiert. Das dafür notwendig Innenleben ist unterschiedlich. Mittels eines robusten Zahnradgetriebes mit spezieller Gleitlagerung oder entsprechenden Keiltechnologie wird die Vervielfachung des manuellen Anzugsmomentes erreicht.

Das Einsatzgebiet der JAKOB-Kraftspanner erstreckt sich über alle Felder des Maschinenbaus, in denen große Spannkräfte benötigt oder Schrauben mit größerem Durchmesser eingesetzt werden. Sei es z.B. zum wirtschaftlichen Spannen von Press- und Stanzwerkzeugen oder zur Werkstückklemmung bei der spanenden Bearbeitung. Aber auch im Stahl- und Vorrichtungsbau gibt es universelle Einsatzmöglichkeiten. Die mechanische Spannschrauben und -muttern sind unter normalen Betriebsbedingungen wartungsfrei und in Sonderausführung bis 400°C einsetzbar.

Kontakt

Jakob-Gruppe
Daimlerring 42
D-63839 Kleinwallstadt
Jakob Antriebstechnik GmbH
Social Media