Netgear und Avaya kooperieren

(PresseBox) (München, ) Netzwerkspezialist Netgear gibt eine Kooperation mit Avaya, Inc., einem der weltweit führenden Anbieter von Kommunikationssystemen, -software und -services bekannt. Die Zusammenarbeit hat das Ziel, IP-Telefonie-Lösungen für Unternehmen von bis zu 20 Mitarbeitern anzubieten.

Basierend auf etablierten Telefonen, Gateways, Router und Switches wird die neue IP-Telefonie-Lösung von Netgear und Avaya einfach einzurichten und zu verwalten sein. Unternehmen, die dieses auf die Bedürfnisse kleiner Arbeitsgruppen maßgeschneiderte Paket einsetzen, profitieren von Kostenersparnissen durch die Internet-Telefonie und erhalten Zugriff auf zahlreiche neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Netgear wird die Netzwerkinfrastruktur für die Lösung beisteuern, darunter Smart Switches mit Power-over-Ethernet (PoE), die die Avaya Telefone mit Strom und Daten über das Ethernet-Kabel versorgen. Die eingebauten Quality of Service (QoS)-Funktionen und virtuelles Local Area Network (VLAN) gewährleisten hervorragende Sprachqualität, sogar dann, wenn höchstes Datenaufkommen vorliegt. Über einen Netgear VPN Firewallrouter können Teleworker, die auf eine Verbindung mit der Unternehmenszentrale angewiesen sind, sich einfach und sicher anbinden.

Die IP-Telefonie Lösung wird auf der mehrfach ausgezeichneten Avaya Quick Edition Peer-to-Peer Technologie basieren, die durch den Verzicht auf eine zentrale Telefonanlage beziehungsweise einer PBX (Private Branch Exchanger) Kosteneinsparungen bringt. Die notwendige Software dafür ist in den Telefonen bereits integriert. Neben Basisfunktionen wie 'Halten', 'Makeln', 'Paging', etc., bieten die IP-Telefone weitere Ausstattungsmerkmale wie automatisches Antwortsystem, Konferenzen, Eingang für Sprach- und E-Mail-Nachrichten sowie die Möglichkeit, im Büro eingehende Anrufe auf das Mobiltelefon weiterzuleiten.

Die Netgear/Avaya-Lösung ist durch ihre einfache Einrichtung speziell für Fachhändler zugeschnitten, die mit der Konfiguration von IP-Telefonie noch nicht vertraut sind. Einfache Entwicklungsmasken und Anwendungshinweise werden unkomplizierte und schnelle Installation und Konfiguration auch ohne spezielles Training ermöglichen. Über Überwachungstools, die Remote-Fernzugriff auf die Lösung ermöglichen, können Reseller kosteneffiziente Serviceoptionen anbieten, die den Unternehmen einen zuverlässigen Betrieb garantieren.

"Avaya und Netgear werden gemeinsam eine Lösung anbieten, die einfach in Nutzung und Administration ist, und schon vielfach von Firmen und Fachhandelspartnern nachgefragt wurde", sagt Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear. "Wir sind uns sicher, dass die Verbreitung der IP-Telefonie im Bereich kleiner Unternehmen durch unsere Lösung beschleunigt wird."

Netgear ist das jüngste Mitglied mit Platin Status im Avaya Developer Connection Programm. In die Lösung fließt die langjährige Erfahrung beider Unternehmen auf dem Markt für kleine und mittlere Unternehmen ein. Netgear unterstützt weltweit Millionen von kleinen und mittleren Unternehmen mit modernen und zuverlässigen Netzwerkprodukten. Avaya hingegen, hat allein in den letzten zehn Jahren mehr als 39 Millionen Anwender weltweit mit Kommunikationssystemen ausgestattet.

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Karsten Kunert
Marketing
PR Manager CEE/Marketing Manager CE
Stefan Rojacher
100zehn für Netgear
Social Media