Innovationspreis 2007 für ein Thüringer Unternehmen

Innovationspreis 2007 für ein Thüringer Unternehmen (PresseBox) (Merkers, ) Das in Merkers/Thüringen ansässige Unternehmen EuRec Technology GmbH hat im Jahre 2007 mit einem neu entwickelten und in Merkers hergestellten Produkt im Bereich Umwelttechnik einen Innovationspreis gewonnen. Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Unternehmens sind stolz auf diese ranghohe Auszeichnung.

Bereits im Mai 2004 hat das Fraunhofer Institut aufgrund der zahlreichen Patentanmeldungen und Patente EuRec ausdrücklich als "besonders innovatives Unternehmen" anerkannt. Gleiches wurde EuRec von der Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF Otto von Guericke) bestätigt.

Ausgezeichnet wurde das im Jahre 2006 fertig gestellte, völlig neuartige Abfallverpackungssystem EuRec® RBS-2. Es verpresst und verpackt alle Arten von Abfällen die sich komprimieren lassen. Ob Hausmüll, zerkleinerter Sperrmüll, Gewerbeabfall - ja sogar Matratzen, Holzspäne, Ersatzbrennstoffe und vieles mehr werden im EuRec® RBS-2 hoch verdichtet und ausschließlich mit Folie in Rundballen verpackt. Dadurch können diese Materialien kostengünstig transportiert und auch über mehrere Jahre sicher gelagert werden.

Grundlage der Prüfung durch die Jury war nicht nur die Neuentwicklung des EuRec RBS-2 als solches, sondern auch dessen Produktion von Ballen, die mit 2,83 m³ mehr als doppelt so viel Volumen haben als die Ballen aus herkömmlichen, bisher bekannten Verpackungsanlagen, die lediglich 1,14 m³ Volumen vorweisen können. Bewertet wurden weiter die durch die Expertise einer Universität nachgewiesene Verhinderung von aus dem verpackten Abfall austretenden Emissionen, die Beständigkeit der typischen Eigenschaften der verpackten Abfälle gegen Umwelteinflüsse, der Erhalt der Brennwerte bei der Zwischenlagerung der für die Verbrennung vorgesehenen Abfälle, die im Verhältnis zum Inhalt deutlich geringere Oberfläche der Ballen, der sparsame Umgang des EuRec RBS-2 mit Energie, die aufgrund des neuen Systems geringen Verschleißkosten der Anlage, der völlige Verzicht auf Netzumwicklungen zur Stabilisierung der Ballen, sowie die hohe und kontinuierlich wirkende Verdichtung der Ballen. Bedingt durch die starke Verpressung der Abfälle zu größeren Ballen wird nicht nur Lagerplatz eingespart, sondern es ist auch nur noch die Hälfte der Radladerbewegungen beim Transport der Ballen nötig.

Interessierte Leser können sich auf der EuRec Homepage www.eurec-technology.com über die Auszeichnung und Produkte der EuRec informieren.

Kontakt

EuRec Technology GmbH Development & Design
Borntalstr. 9
D-36460 Merkers

Bilder

Social Media