Bayerns größte kommunale Membranbelebungs­anlage für den Markt Hutthurm

Am 15. Mai 2007 war Spatenstich
(PresseBox) (München, ) Am 15. Mai war es endlich so weit: der Markt Hutthurm hatte zum Spatenstich für Bayerns größte kommunale Membranbelebungsanlage (MBR) geladen, die vom Münchner Büro GFM Beratende Ingenieure GmbH verantwortlich geplant wurde. Die Kläranlage Hutthurm, die in das zukünftige Badegewässer Ilz einleitet, hat eine Ausbau­größe von 22.000 Einwohnerwerten. Ver­gleichs­rechnungen haben gezeigt, dass es für die speziellen Randbedingungen in Hutthurm wirt­schaft­lich ist – gegenüber einem konven­tionellen Ausbau mit Sandfilter und UV-Desinfekt­ions­anlage – eine Membran­belebungs­anlage zu wählen. Damit ist Hutthurm eine der wenigen Anlagen in Deutschland, bei denen die Membrantechnik nicht hoch subventioniert werden muss, sondern bei der diese Technologie sinnvoll und wettbewerbsfähig eingesetzt werden kann.
Mit der Inbetriebnahme der Anlage kann bis zum Frühsommer 2008 gerechnet werden.

Kontakt

GFM Beratende Ingenieure GmbH
Akademiestr. 7
D-80799 München
Dipl.-Ing. Ingmar Rohrer
Tiefbau/Siedlungswasserwirtschaft/Umwelttechnik
Anlagenplaner
Dr.-Ing. Ralf Mitsdoerffer
geschäftsführender Gesellschafter
Dr.-Ing Oliver Christ
Tiefbau/Siedlungswasserwirtschaft/Umwelttechnik
Abteilungsleiter
Social Media