Kompakter Brauchwassermischer von WATTS Industries

Geschützte Einstellmöglichkeiten gemäß EN 806
Die neuen Universal-Brauchwassermischer MMV-C von Watts Industries bieten optimalen Verbrühschutz gemäß EN 806 auf kleinstem Raum. Foto: Watts Industries (PresseBox) (Landau, ) Die zentrale Voreinstellung der Maximal-Temperatur von Entnahmestellen lässt sich jetzt noch raumsparender realisieren. Denn Watts Industries präsentiert seinen Universal-Brauchwassermischer MMV-C noch kleiner und kompakter. So beträgt die Aufbauhöhe gerade mal 108 mm, die minimale Breite 76 mm. Das ist optimaler Verbrühschutz gemäß EN 806 auf kleinstem Raum.

Die Anpassung der Temperatur zwischen 30°C und 65°C erfolgt, je nach Ausführung, entweder stufenweise über ein skaliertes Handrad nach Lösen der Kopfschraube oder nach Entfernen der Schnappabdeckung per Einstellwerkzeug. Beide Varianten schützen vor versehentlichem Verstellen durch den End-Nutzer. Das ist ideal - nicht nur für den Einsatz in Privathaushalten, sondern auch in öffentlichen Gebäuden - und entspricht der EN 806. In deren neuen technischen Regeln für Trinkwasserinstallationen ist der Schutz vor Verbrühungsgefahr festgeschrieben.

Die neuen thermostatischen Mischer von Watts gibt es mit fünf verschiedenen Anschlussmöglichkeiten, die vielfältige Installationsvarianten in jeder Position zulassen. Alle entsprechen den EN 1111 und EN 1287 und vor allem der neuen EN 806. Es gibt zwei Oberflächen-Ausführungen: vernickelt oder Messing.

Weitere Informationen zum Brauchwassermischer MMV-C gibt es bei WATTS in 76829 Landau. =WATTS/BfC=

Für die Redaktion: Diesen Text und Bildvorschläge finden Sie zum Download im Internet unter http://www.waschzettel.de/...

Kontakt

Watts Industries Deutschland GmbH
Godramsteiner Haupstr. 167
D-76829 Landau
Manfred Eckermeier
Presse

Bilder

Social Media