Funkregelung von WATTS Industries reduziert Heizkosten

Thermostate und Regelverteiler für Flächenheizung
Die Watts Industries Funk-Thermostate und Regelverteiler für Flächenheizung lassen sich vom Fachhandwerker auch bei bestehenden Anlagen nachrüsten, ohne Leitungen ziehen zu müssen. Foto: WATTS (PresseBox) (Landau, ) Dass Energiesparen Not tut, ist mittlerweile jedem bekannt. Wenige wissen aber, dass mehr als ein Drittel der Heizenergie, die für eine Wohnung benötigt wird, wegen falscher oder nicht vorhandener Raumregelung verpufft. Dabei ist das gar nicht notwendig. So gibt es von Watts Industries Regelungssysteme wie die Funk-Thermostate und Regelverteiler für Flächenheizung. Die lassen sich vom Fachhandwerker auch bei bestehenden Anlagen nachrüsten, ohne Leitungen ziehen zu müssen.

Die montagefreundliche Funk-Regelung von Watts wurde speziell für den nachträglichen Einbau konzipiert. Zur Freude des Endkunden geschieht dies ganz ohne Staub und Schmutz. Schlitze oder gar Durchbrüche in Wänden und Decken entfallen, weil keinerlei Kabel zwischen Thermostate und Reglereinheit benötigt werden. Das WATTS Funk-Regelverteiler-System lässt sich aber auch vorzüglich bei der Neuinstallation verwenden. Dabei reduziert sich der Aufwand an Material, Arbeitskraft etc. auf ein Minimum.

Der Funk-Regelverteiler ist unmittelbar beim Heizkreisverteiler montiert und an die vorhandene Stromversorgung, wahlweise 24 V oder 230 V, angeschlossen. Das Basismodul ist für 4 oder 6 Zonen erhältlich. Ein Funk-Thermostat kann einer oder mehreren Zonen zugeordnet werden. Je Zone können dabei bis zu 4 Stellantriebe angeschlossen werden. Mit der Funk-Regelverteiler Erweiterung lässt sich das Basismodul um weitere 4 oder 6 Zonen auf maximal 12 Zonen ausbauen. Durch eine spezielle Verschlüsselung des Funksignals ist die Zuordnung der Funk-Thermostate zu den einzelnen Zonen immer gewährleistet. Eine Verwechslung mit anderen Zonen oder Thermostaten ist dadurch ausgeschlossen. Die Funk-Regelung von Watts Industries basiert auf der Frequenz 433 MHz. Alternativ und auf Anfrage sind Geräte für die Funk-Frequenz 868 MHz ebenso erhältlich wie für kombinierte Anwendung Heizen/Kühlen.

Die technischen Details im Überblick:
Betriebsarten Normal, Absenkung, Frostschutz
7-Tage-Programmierung mit Grafischer Programmanzeige
9 integrierte und 12 benutzerdefinierte Programme
Temporäre Betriebsartenwahl (Urlaubs-/ Partyfunktion)
Geräuschloser Triac-Kontakt
2 potenzialfreie Schaltausgänge (Pumpenlogik)
Pumpen und Ventil Festsitzschutz
Großer Funk-Übertragungsbereich
LED als Funktionsanzeige
Gangreserve bei Stromausfall
ITCS (Intelligentes Temperaturkontrollsystem)
Breites Produktsortiment für 24 V und 230 V
CE zertifiziert

Weitere Informationen zur Funk-Regelung gibt es bei WATTS in 76829 Landau. =WATTS/BfC=

Für die Redaktion: Diesen Text und Bildvorschläge finden Sie zum Download im Internet unter http://www.waschzettel.de/...

Kontakt

Watts Industries Deutschland GmbH
Godramsteiner Haupstr. 167
D-76829 Landau

Bilder

Social Media