Auf dem Weg zur sicher kalkulierbaren Größe

Nachtragsberechnungen im Bauwesen mit der Software ASP NACHTRAG
ASP Tischrechner (PresseBox) (Brühl, ) Die Baubranche hat es bekanntermaßen nicht einfach. Da gibt es Überkapazitäten, fehlende Aufträge, eine schlechte Zahlungsmoral oder auch Preisdumping. Seriöse Unternehmen werden so teilweise an den Rand ihrer Existenzfähigkeit gedrängt. Sogenanntes Claimmanagement soll später helfen, den Auftrag durch Nachtragsarbeiten finanziell „aufzustocken“. Das verärgert wiederum die Auftraggeber. Für den Auftraggeber (besonders, wenn es um öffentliche Baumaßnahmen geht) ist die finanzielle Durchschaubarkeit von großer Bedeutung. Es muss von Anfang an ersichtlich sein, was das Ganze kostet.

Eine VOB-gerechte Ausschreibung liegt im Interesse aller am Bau Beteiligten. In der Praxis sieht das noch anders aus. So werden die Nachträge nicht immer nach einem einheitlichen Muster bzw. System verwaltet. Besonders, wenn keine geeigneten EDV-Tools verwendet werden. Die Nachtragsbearbeitung muss außerdem von Personen nachvollziehbar sein, die nicht unmittelbar mit der Problematik vertraut sind. Meist wird fallweise entschieden und die Bearbeitung ist unvollständig. Hinzu kommt, dass der reine Rechenaufwand sehr umfangreich ist.

Ein Programm für die Informationsbeschaffung und -verarbeitung während der Nachtragsberechnung der Firma ASP GmbH – Advanced-Software-Projects – erfordert die Zusammenarbeit von Aufraggeber und Auftragnehmer und setzt damit auf Durchschaubarkeit aller Prozesse und Daten. Grundlage des Programms ist der Erlass vom 06.01.2004 - Richtlinien zu §§ 1 und 2 VOB/B, Leitfaden zur Vergütung bei Nachträgen. Die Software ASP NACHTRAG – Nachtragsbearbeitung für öffentliche und VOB-konforme Bauleistungen – bereitet Nachträge als konsequente und einfache Fortschreibung der Urkalkulation auf. Das Programm kontrolliert die Kosten und hilft die Kosten eines Projektes nachzuvollziehen. Grundlage dabei ist die Angebotskalkulation. Mit dieser Software werden alle Leistungspositionen des Angebotes in einer Kalkulation erfasst. Die Zuschläge auf die Eigenkosten von Teilleistungen (Baustellengemeinkosten, allgemeine Geschäftskosten, Wagnis und Gewinn) werden detailliert in ihrer Höhe und positionsbezogen dargestellt. Als besonderer Vorteil werden die bestehenden Formblätter des jeweiligen Auftraggebers (EFB Preis 1, EFB Preis 2 etc.) verwendet.

Damit macht das Programm ASP NACHTRAG eine transparente, schnelle und sichere VOB-konforme Nachtragsbearbeitung möglich.

Kontakt

ASP GmbH - Advanced-Software-Projects
Mannheimer Straße 93
D-68782 Brühl
Michael Heidrich
Marketing
Marketingleiter
Social Media