Ehrensenatorenwürde für Manfred Wittenstein

A-Ehrensenatorwürde Manfred Wittenstein24052007 018.jpg (PresseBox) (Igersheim, ) "Für sein überdurchschnittliches vorbildliches Engagement als Mensch und Unternehmer" hat die Berufsakademie Mosbach dem Vorstandsvorsitzenden der WITTENSTEIN AG, Manfred Wittenstein, die Ehrensenatorenwürde verliehen. Eine äußerst seltene Auszeichnung, die die Hochschule in den 27 Jahren ihres Bestehens erst zweimal vergeben hat.

Prof. Reinhold Geilsdörfer, Direktor der BA Mosbach und Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, MdL, Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund, würdigten den Vorstandsvorsitzenden der WITTENSTEIN AG im Rahmen einer Feierstunde im Roten Saal des Deutschordensmuseums in Bad Mergentheim am Abend des 24. Mai. In seiner Laudatio charakterisierte Reinhart Manfred Wittenstein als "eine herausragende Unternehmenspersönlichkeit in unserem Lande". BA-Direktor Geilsdörfer dankte "einem der Väter der BA-Außenstelle Bad Mergentheim": "Die WITTENSTEIN AG ist wichtigster dualer Partner unserer Hochschule."

Die Außenstelle der Berufsakademie Mosbach in Bad Mergentheim besteht seit 2002, seither haben rund 135 WITTENSTEIN-Studentinnen und Studenten ihre Ausbildung dort abgeschlossen. Vor den vielen Ehrengästen im Roten Saal (darunter auch Reinhard Frank, Landrat des Main-Tauber-Kreises und Lothar Barth, Oberbürgermeister von Bad Mergentheim) kündigte Manfred Wittenstein an, nach dem gerade erst neu initiierten Studiengang "Internationales Technisches Vertriebsmanagement" einen weiteren neuen Ausbildungsweg an der BA Bad Mergentheim anstoßen zu wollen: Internationales Marketingmanagement.

Kontakt

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
D-97999 Igersheim
Sabine Maier
WITTENSTEIN AG
Leiterin Presse

Bilder

Social Media