Dubai: Der höchste Turm der Welt

Burj Dubai oder Gebäudebau in neuen Dimensionen
Turmbau zu Dubai (PresseBox) (Heilbronn, ) Die Vereinigten Arabischen Emirate sind für ihren Hang zum Extremen bekannt: Das Klima ist extrem heiß und extrem trocken, das Essen extrem lecker, das Meer extrem schön, die Hotels extrem luxuriös und pompös, die Shoppingmalls extrem groß und extrem unterkühlt – und die Scheichs sind extrem reich. Sie investieren ihr Geld u.a. in die Infrastruktur ihres Landes, in Bildung und Kultur und vor allem auch in die Realisation von utopisch anmutenden Ideen. So wird derzeit in Dubai ein Turmbau ins Leben gerufen, dem man nur ungläubiges Staunen entgegenzusetzen hat. Der Wolkenkratzer mit Namen Burj Dubai stellt neue Weltrekorde in Sachen Bauen auf: 131 Stockwerke (Stand: 20 Mai 2007), 474,6 Metern Höhe, über 305.000m³ Beton, 60.000 Tonnen Stahl, Baukosten von 1,8 Milliarden US-Dollar, insgesamt 54 Aufzüge, 3000 Arbeiter, die im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr arbeiten. Im Schnitt kommt alle drei bis vier Tage ein weiteres Stockwerk hinzu. Das Burj Dubai wird das höchste Gebäude der Welt, schon heute besitzt es so viele Stockwerke wie kein anderes Gebäude weltweit. „Der Turm von Dubai“ soll im Juni 2009 eröffnet werden; mit dem Bau des riesigen Turms wurde im Februar 2004 begonnen.
Eine der besonderen Herausforderungen dieses Baus liegt darin, dass niemals zuvor Beton in solch schwindelerregender Höhe verarbeitet wurde. Pumpt man Beton auf herkömmliche Art und Weise nach oben, so gerinnt und trocknet das Material bevor es seinen tatsächlichen Endpunkt überhaupt erreicht hat. Spezielle Kühlungen und spezieller, mit Chemikalien versehen Beton mussten entwickelt werden, um den Problemen hoch in den Lüften Herr werden zu können. Zudem musste das Material eine höhere Druckfestigkeit aufweisen, als dies bei gewöhnlichem Beton der Fall ist. So wird auch nur bei Nacht betoniert, um die extremen Tagestemperaturen zu umgehen und Schaden von dem frisch verarbeiteten Material abzuwenden.
Der Turmbau wird zu 100% von der königlichen Scheichfamilie finanziert. Ohne für das milliardenteure Unterfangen ein Darlehen aufzunehmen, versteht sich.
Weitere Informationen zu Abu Dhabi und die Vereinigten Arabischen Emirate finden Sie unter www.halloabudhabi.de.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse

Bilder

Social Media