Mittelmaß gewinnt nie – Die Zukunft gehört den Querdenkern

8. Deutscher Wirtschaftsingenieurtag am 13. und 14. November 2007 in der BMW Welt in München.
Deutsche Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT) (PresseBox) (München, ) Heute ist es unabdingbar über den Tellerrand zu blicken, alte Probleme aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und sich von der Vergangenheit zu befreien, denn Mittelmaß gewinnt nie! In Zeiten der globalen Veränderung ist eine neue Form des Multi-Managers gefordert, der als Vor- und Querdenker agiert. Der diesjährige 8. Deutsche Wirtschaftsingenieurtag DeWIT steht deshalb unter dem Leitthema "Interdisziplinäres Denken als Erfolgsfaktor".

Vor- und Querdenker sowie Impulsgeber sind auch die hochkarätigen Key-note-Speaker, die auf dem DeWIT 2007 ihre innovativen Strategien, außergewöhnlichen Konzepte sowie herausragenden Ideen vorstellen. Als Referenten haben sich bereits namhafte Entscheider und führende Köpfe aus der Wirtschaft angekündigt: Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstandes der BMW AG, Ralf Dieter, Vorsitzender des Vorstandes der Dürr AG, Dr. Werner Feistkorn, Chairman und CEO der RKW AG, Dr. Rainer Hecker, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG, Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Heraeus Holding GmbH, Karen Heumann, Mitglied des Vorstandes und Chefstrategin der Jung von Matt AG, Hannes Schwaderer, Geschäftsführer der Intel GmbH, Carsten Spohr, Vorsitzender des Vorstandes der Lufthansa Cargo AG, Gaele Winters, Director of Operations and Infrastructure of the European Space Agency/ESOC, Dagmar Wöhrl, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Prof. Dr. h.c. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrates der Würth-Gruppe u.v.m.

Aber auch außergewöhnliche Querdenker haben als Key-note-Speaker zugesagt wie Gert Volker Hildebrand, Chef-Designer der Marke MINI bei der BMW Group, Prof. Dr. Christian von Hirschhausen, Inhaber des Lehrstuhls für Energiewirtschaft und Public Sector Management an der TU Dresden, Professor am DIW und Faculty Associate am MIT sowie Nina Ruge, ZDF-Moderatorin und Erfolgs-Autorin von "Alles wird gut", Lars Thomsen, Trend- & Zukunftsforscher und Chief Futurist von future matters und Dr. phil. Notker Wolf OSB, Abtprimas des Benediktinerordens mit Sitz in Rom und oberster Repräsentant von 8000 Benediktinern und 17.000 Benediktinerinnen.

Zum 8. Deutschen Wirtschaftsingenieurtag treffen sich am 13. und 14. November 2007 über 500 interdisziplinäre Entscheider, Experten und Querdenker in der neuen BMW Welt in München. Der DeWIT richtet sich an alle Vorstände und Aufsichtsräte, Geschäftsführer und Gesellschafter, Direktoren und Geschäftsbereichsleiter, Abteilungsleiter und Projektleiter sowie Fach- und Führungskräfte in Entscheidungsfunktionen aus den Bereichen Projektmanagement und Unternehmensplanung, Einkauf und Beschaffung, EDV und Organisation, Marketing und Vertrieb, Logistik und Produktion, Controlling und Finanzen, Personal und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung, Unternehmens- und Wirtschaftsberatung.

Folgende Haupt-Sponsoren unterstützen den DeWIT 2007: Technologie Management Gruppe (TMG) Karlsruhe, PricewaterhouseCoopers (PWC), Europcar Deutschland, Knürr AG, redi-Group (Co-Sponsor).

Veranstalter ist der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI), der Berufsverband der deutschen Wirtschaftsingenieure im In- und Ausland. Organisator ist seit 1995 die Full-Service-Agentur ICCOM International GmbH (www.iccom.de).

Ausführliche Informationen zum 8. DeWIT 2007 und den hochkarätigen Key-note-Speakern unter www.dewit.de.

Zum Kongress:
Der Deutsche Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT) ist der führende interdisziplinäre Expertenkongress aller Wirtschaftsingenieure, Ingenieure mit ökonomischer Verantwortung und technischorientierten Betriebswirte, zu dem sich Experten und Entscheider aus Wirtschaft und Wissenschaft treffen, um über Best-Practice-Lösungen, Trends und Strategien im Bereich Technologie und Management zu diskutieren. Veranstalter des DeWIT ist der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (www.vwi.org), der führende Berufsverband von mehr als 4.000 WI-Entscheidern und WI-Studierenden. Organisator ist die Münchener Full-Service-Agentur ICCOM International GmbH (www.iccom.de).

Kontakt

Querdenker International GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München
Helvi Herglotz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media