Deutliche Aufwertung für den Standort Saarland

IHK begrüßt neue Angebote auf Flughafen Saarbrücken
(PresseBox) (Saarbrücken, ) "Das neue Angebot der Air Berlin ab Saarbrücken/Ensheim stärkt nicht nur die Position des Saarflughafens gegenüber den übrigen Flughäfen der Region - es ist vor allem auch eine spürbare Aufwertung für den Wirtschaftsstandort Saarland." Mit diesen Worten kommentiert die IHK Saarland den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zwischen der Landesregierung und dem zweitgrößten deutschen Low-Cost-Carrier. Mit dem Angebot von Billigflügen ab Saarbrücken könne sich der Saarflughafen erstmals ein ganz neues Kundenpotenzial erschließen. Über das Luftdrehkreuz Tegel hätten Fluggäste aus der SaarLorLux-Region künftig die Möglichkeit, das breite Angebot von Air Berlin zu günstigen Tarifen zu nutzen.

Vor allem erwartet die IHK, dass sich die Preisstrukturen durch den neuen Wettbewerber deutlich zugunsten der Passagiere verändern. Schließlich böte Air Berlin europaweit preisgünstige Tickets an, die dann auch über die Drehkreuze München und Mallorca eine Vielzahl von Verbindungen zu Geschäfts- und Urlaubszielen ermöglichen. Und nach Übernahme der Fluggesellschaft LTU durch Air Berlin seien die Entwicklungschancen Saarbrückens zu einem Zubringerflughafen für Urlaubsfernflüge noch besser.

Jetzt komme es darauf an, wie sich die Cirrus Airlines vor dem Hintergrund der neuen Wettbewerbssituation positioniere. Ein Blick in die jüngste Vergangenheit zeige jedenfalls, dass Regionalflughäfen ohne die Zusammenarbeit mit sogenannten "Billig-Airlines" kaum Entwicklungschancen hätten. Mit dem Einstieg von Air Berlin habe sich diese Zukunftschance jetzt auch für Saarbrücken eröffnet.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Helga Trampert
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Information und Kommunikation
Social Media