iBAHN ermöglicht Geschäftsreisenden sichere Verbindungen von unterwegs ins firmeneigene Netzwerk

Bereits 500 Unternehmen weltweit haben am VPN-Zertifizierungsprogramm von iBAHN teilgenommen
(PresseBox) (Köln, ) iBAHN, einer der weltweit führenden Anbieter von Breitband-Internetverbindungen für das Hotel- und Konferenzgewerbe, gab heute bekannt, dass weltweit bereits 500 Unternehmen am speziellen VPN-Zertifizierungsprogramm (Virtual Private Network) des Providers teilgenommen haben. Unter den Firmen, die ihre VPNs mit iBAHN abgestimmt haben, befindet sich ein Drittel der gesamten „Fortune 100“-Liste, beispielsweise Microsoft, ExxonMobil, General Electric und Pfizer.

In einer von Regularien und Datenschutzbestimmungen geprägten Welt ist es für Unternehmen elementar, dass Mitarbeiter, die geschäftlich auf Reisen sind, den unterwegs genutzten VPN-Verbindungen voll vertrauen können. Um diese hohen Ansprüche zu erfüllen und einen sicheren VPN-Zugang zum firmeneigenen Netzwerk zu gewährleisten, bietet iBAHN Unternehmen ein kostenloses Zertifizierungsprogramm an, das die volle Funktionalität und Sicherheit des Zugangs garantiert.

Auch für die Partnerhotels von iBAHN bedeutet dies enorme Vorteile, da sie großen Unternehmen einen sicheren Zugriff auf ihr Netzwerk garantieren können. Für Unternehmen ist es ein wichtiges Kriterium, dass ihre Mitarbeiter in ihrem Hotel oder einem Konferenzzentrum sichere und zuverlässige Verbindungen zum Firmennetzwerk herstellen können. Mit seinem Angebot fördert iBAHN die langfristige Bindung der Firmengäste an ihr Hotel und trägt damit auch zur Sicherung bzw. Steigerung des Umsatzes bei.

„Wir setzen alles daran, dass unsere Gäste voll und ganz zufrieden sind, wenn sie bei uns übernachten oder an einer Konferenz teilnehmen“, sagt Roger Binks, Director of Marketing Communications UK South & Ireland Marriott International. „Das VPN-Zertifizierungsprogramm von iBAHN ist einer der Faktoren, die dafür sorgen, dass alles reibungslos läuft. Unsere Business-Gäste erwarten, dass wir ihnen einfache und sichere Verbindungen zum Netzwerk ihrer Firma bieten. iBAHN stellt sicher, dass das jedes einzelne Mal der Fall ist.“

Die patentierte Netzwerkarchitektur von iBAHN ist mit zahlreichen Schutz- und Sicherungsvorkehrungen ausgerüstet, darunter „WiFi Protected Access“ (WPA) zur Verschlüsselung des WLAN-Datenverkehrs zwischen den Nutzern und den insgesamt über 1000 iBAHN-Hotspots in Hotels. iBAHN stellt sicher, dass die Daten innerhalb des Netzwerkes für Dritte nicht lesbar übertragen werden.

Ein VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk, in dem die Nutzer durch einen abgesicherten „Tunnel“ über öffentliche oder private Interzugänge Zugriff auf das Netzwerk ihrer Firma und andere Datenträger erhalten. VPN-Zugänge spielen für Unternehmen eine wichtige Rolle, da Geschäftsreisende sich dank VPN sicher und einfach im Netzwerk ihrer Firma bewegen können und dabei Zugriff auf alle Anwendungen und Dateien haben – egal, wo sich gerade befinden.

Dabei ist es ein gängiger Irrtum, dass für den Zugang zum Firmennetzwerk nur eine einfache Internetverbindung gebraucht wird. Denn in den meisten Fällen erfordert der Zugriff auf ein VPN spezifische Netzwerkeinstellungen. Darüber hinaus werden zur sicheren Nutzung eines VPNs individuelle IP-Adressen (Internet Protocol) benötigt. Wenn ein Provider nicht genug IP-Adressen zur Verfügung stellt, ist die volle Funktionalität eines VPNs nicht gewährleistet. Da iBAHN sein eigenes Breitbandnetzwerk betreibt, kann der Provider seinen Kunden unbegrenzt viele IP-Adressen für VPNs anbieten, die dynamisch und automatisch zugewiesen werden. So können auch bei großen Konferenzen alle Teilnehmer über das iBAHN-Netzwerk VPN-Verbindungen nutzen. All dies trägt dazu bei, dass immer mehr Firmen ihre VPNs mit iBAHN abstimmen.

Das VPN-Zertifizierungsprogramm von iBAHN ist für die Unternehmen kostenlos. Es erleichtert auch die Suche und Behebung von Fehlern, da iBAHN die Informationen über die individuellen VPN-Konfigurationen und Varianten eines Unternehmens dokumentiert. Firmen und Hoteliers können sich für die VPN-Zertifizierung entscheiden, indem sie einfach eine E-Mail an vpn@ibahn.com schicken. Im Internet auf www.ibahn.com befindet sich eine Liste der Unternehmen, die ihre VPNs kürzlich mit iBAHN abgestimmt haben.

Kontakt

iBAHN
Hanauer Landstrasse 135-137
D-60314 Frankfurt
Social Media