Telelogic präsentiert Tau 3.1 für modellbasierte SOA und Entwicklung von Enterprise-Applikationen

Neue Version von Telelogic Tau für dynamische Entwicklung und Umsetzung von Service-Applikationen auf der Basis der Java Enterprise Edition
(PresseBox) (Bielefeld, ) Die Version 3.1 von Telelogic Tau 3.1 erlaubt es Software-Enwicklern, schneller auf die dynamischen Anforderungen an Enterprise-Applikationen zu reagieren. Diese neue Version der weltweit eingesetzten MDD (Model-Driven Development)-Lösung erleichtert die Konzeption und Entwicklung umfassender Service-Architekturen und Web-Services für Enterprise-Applikationen, u. a. für die Bereiche IT, Telecom, Verteidigungswesen, Finanzwirtschaft und Verkehrstechnik.

Stephen Hendrick, Group Vice President, IDC: „Enterprise IT-Applikationen gewinnen an Fähigkeiten, Umfang und Komplexität. Staatlich empfohlene Initiativen wie z. B. zur Modernisierung von IT-Systemen, erfordern eine rasche Umsetzung, Aktualisierung und Handhabung der Applikationen zur effektiven Realisierung dezentraler Web-Services. Die modellgestützte SOA bietet hierfür das formale Instrumentarium, um solche Programme effizient, profitabel und prüfbar zu entwickeln und durchzuführen.“

Aufbauend auf der Unterstützung für modellbasierte SOA-Infrastruktur, die Telelogic Ende des vergangenen Jahres vorstellte, erweitert Telelogic Tau 3.1 die Unterstützung für unternehmensweite SOA-fähige Workflows. Entwickler profitieren dabei von einem Architektur-bezogenen Ansatz, der ausführbare Modelle zur Simulation der Funktionalität und des Verhaltens von Applikationen ab Beginn des Lifecycles umfasst. Das ermöglicht eine effiziente Entwicklung und die frühzeitige Erkennung von Mängeln und Fehlern, wenn sie noch kostengünstig und einfach korrigiert werden können. Dieses Modell liefert eine visuelle Darstellung des Aufbaus einer Applikation und des einsetzbaren Softwarecodes in Form einer Einheit, die in jedem Stadium des Entwicklungsprozesses gründlich getestet und bearbeitet werden kann.

Tau 3.1 bietet unter anderem folgende neue Features:
- Erweiterte SOA-Funktionalität einschließlich der automatisierten Übernahme und Generierung von WSDL, XSD und generischer XML-Framework-Details
- Erweitete Java Roundtrip Code-Unterstützung, einschließlich Java Enterprise Edition Platform (Java EE 5) Framework
- Verbesserte Sprachunterstützung für C#, einschließlich eines vollautomatischen Abgleichs zwischen Architekturmodell und Code

„Die heute allgemein übliche Vorgabe, immer mehr oder bessere Resultate mit immer geringerem Einsatz zu erzielen, erfordert, dass Entwickler von Software-Applikationen die vorhandenen Ressourcen besser ausnutzen. Die modellgestützte Entwicklung ist eine bewährte Methodik zur Erhöhung der Produktivität und der Fähigkeit, auf sich schnell verändernde Anforderungen zu reagieren und gleichzeitig das Risiko von Terminüberschreitungen zu minimieren“, erklärt Greg Sikes, Executive Vice President, Modeling Solutions, Telelogic. „Die neue Version von Tau verringert die Arbeitsbelastung für Entwickler von umfassenden Enterprise-Applikationen.“

Telelogic Tau 3.1 ist ab sofort verfügbar.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH - Niederlassung Bielefeld
Otto-Brenner-Str. 247
D-33604 Bielefeld
Anne Klein
Axicom GmbH
Telelogic Deutschland GmbH
Social Media