SC Magazine untersucht USB-Sicherheitslösungen

"Best Buy Award": Testsieger SecureWave Sanctuary Device Control 4.1 für einfache Installation, hohe Flexibilität und effektive Integration in Unternehmensnetzwerken ausgezeichnet.
Sanctuary-Logo (PresseBox) (Luxemburg, ) SecureWave, Spezialist für Endpoint-Sicherheit, hat für die Software Sanctuary Device Control 4.1 vom SC Magazine die Höchstnote und den "Best Buy Award" erhalten. Sanctuary Device Control ermöglicht eine policy-basierte Kontrolle von externen Geräten und setzt sich als Testsieger gegen sechs weitere USB-Sicherheitsprodukte durch. Die Redaktion der britischen Fachzeitschrift lobt Sanctuary für "einfache Installation, hohe Flexibilität und effektive Netzwerkintegration".

Das SC Magazine testet in den Kategorien Funktionsvielfalt, Bedienbarkeit, Leistungsstärke, Dokumentation, Supportleistungen und Preis-Leistungsvergleich. Insgesamt erhält Sanctuary Device Control 4.1 mit fünf von fünf möglichen Sternen dabei die bestmögliche Wertung, unter anderem für die flexiblen und granular einstellbaren Konfigurationsmöglichkeiten zur Kontrolle von Endgeräten. Auch die umfassenden Dokumentationsunterlagen und das gute Preis-Leistungsverhältnis sind den Redakteuren ein Sonderlob wert. Der Gesamtartikel ist unter der Webadresse http://www.scmagazine.com/... abrufbar.

Mit SecureWave Sanctuary können IT-Administratoren genau festlegen, welche Endgeräte auf Unternehmensrechner, Laptops und Server zugreifen dürfen. Die Nutzung von Datenträgern, die nicht auf einer zentral gepflegten Positivliste vermerkt sind, wird grundsätzlich unterbunden, um den Verlust von Daten, die Infektion durch Malware und die Gefährdung durch andere Bedrohungen proaktiv zu verhindern. Darüber hinaus kontrolliert Sanctuary installierte Anwendungen und ist damit die erste Lösung zur Einhaltung einer einheitlichen Sicherheits-Policy, die eine zentrale Verwaltung und Überwachung sowohl von Software-Applikationen als auch von mobilen Hardware-Geräten ermöglicht. SecureWave Sanctuary errichtet einen effektiven Schutzschild gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen, indem Malware, unerwünschte Applikationen und nicht autorisierte Speichermedien blockiert werden.

"IT-Administratoren kennen die Sicherheitsgefahren durch Datenverlust und Malware nur zu genau, die mobile Datenträger heutzutage auf Arbeitsplatzrechnern verursachen. Der unlängst entdeckte SillyFD-AA-Wurm visiert speziell Wechseldatenträger wie Disketten und USB-Sticks an, um Schadcode auszuführen, wenn diese mit nicht infizierten Computern verbunden sind", erläutert Roger Wagner, Vice President Sales bei SecureWave. "Endgeräte kommen mit immer größerer Speicherkapazität und Rechenleistung auf den Markt und können gefährliche EXE-Dateien direkt auf PC- und Laptop-Rechnern ausführen. Sanctuarys Whitelisting-Ansatz ist ein wirksames Gegenmittel gegen diese Gefahren und der Testsieg dokumentiert eindrucksvoll, dass SecureWave eine wirksame Kontrolle aller unternehmensweit eingesetzten Datenträger ermöglicht und Unternehmen den Einsatz geschäftskritischer Produkte unter Einhaltung der internen Sicherheits-Policy erlaubt."

Kontakt

Lumension Security
23, rue du Puits Romain
L-8070 Bertrange
Keren Cheryl Zaadnoordijk
Heiko Scholz
Agentur SCHOLZ PR

Bilder

Social Media