Diebold launcht Agilis® EmPower

Innovative Software-Entwicklungs-Technologie zur effizienten Gestaltung von Basisprozessen in der Banken-SB
(PresseBox) (North Canton, Ohio 44720-8077, ) Diebold, Incorporated hat heute die nächste Generation seiner Softwaresuite Agilis® vorgestellt. Mit Agilis® EmPower, einer offenen, flexiblen und hoch entwickelten Softwareplattform, können Banken ihre Vertriebskanäle und die angebotenen Bankdienstleistungen optimieren und ihre Kundenbindung intensivieren. Damit geht Diebold speziell auf die erfolgskritischen und wettbewerbsrelevanten Kernthemen bei den Vertriebsstrategien der Banken und Sparkassen ein. Über 600 geladene Gäste aus dem europäischen Bankenumfeld konnten sich auf der Diebold Kundenkonferenz und Expo in Mailand vom 22. bis 23. Mai 2007 von den Fähigkeiten von Agilis EmPower überzeugen.

Agilis EmPowers offene Software Entwicklungstools und Services definieren sowohl die Schnittstelle Bank/Kunde, als auch die Abwicklung von Geschäftsprozessen neu. Mit Agilis EmPower können die Banken schnell und flexibel auf individuelle Kundenbedürfnisse und sich ändernde Kundenanforderungen reagieren und gleichzeitig alle Vertriebskanäle in der Filiale (Schalter-Kasse-Bereich, SB-Systeme...) und außerhalb der Filiale (Online-/Telefonbanking) maximieren.

Agilis EmPower baut auf XML-Architektur auf, dem Standard für Datenaustausch. Dies ermöglicht den Banken einen einfachen, plattformunabhängigen Austausch der Kundendaten und gleichzeitig eine nahtlose Integration in bestehende serviceorientierte Architekturen (SOA). Zudem können die Banken ihren Kundenservice verbessern, ihre Kundenansprache intensivieren und personalisieren. Durch diese „Orchestrierung“ verteilter Kanäle und der Schnittstelle Bank/Kunde können die Banken auf Kundenbedürfnisse schneller und effizienter reagieren und sichern sich ihren Wettbewerbsvorteil.

„Der Wettbewerbsdruck im Retail Banking steigt und viele Finanzinstitute suchen nach Lösungen dem Kunden mehr zu verkaufen und neue Umsätze zu generieren,“ meint Chuck Ducey,


Diebolds Senior Vice President, Global Development and Services. „Das erfordert eine schnelle,
einfache, flexible und durchgängig interkonnektierende Technologie. Banken, die ihre Kunden-Orientierung und –Bindung verstärken wollen, werden von Agilis EmPower und seinen hoch entwickelten Eigenschaften enorm profitieren.“

Die DBS-Bank, eines der größten Finanzdienstleistungsunternehmen in Asien, hat sich bereits für ein Software-Upgrade auf Agilis EmPower entschieden. Als Hauptkriterium für diese Entscheidung nennt DBS die Möglichkeit neue Funktionalitäten und Anwendungen in ihr SB-Netzwerk einzubinden. Agilis EmPower bot die Flexibilität, Robustheit und Anpassungsfähigkeit, die die DBS als ideale Softwarelösung suchte. Dazu Rachel Yap, Managing Director Consumer Network Operations bei der DBS: „DBS hat das größte SB-Netzwerk in Singapur. Auch deshalb fühlen wir uns verpflichtet den Bankkunden auch am Geldautomaten individuell anzusprechen um ihm Kundennähe zu vermitteln. Zudem können wir unseren Kunden mit der neuen Software von Diebold schnellere und anwenderfreundlichere Transaktionen anbieten.“

Mit Agilis EmPower können auch interne Arbeitsprozesse flexibler gestaltet werden. Diebold Professional Services unterstützt die Banken bei der Transaktionsgestaltung, von der Entwicklung über das Einbinden von Anwendungen und Funktionen ihrer SB-Netzwerke, bis hin zum Controlling. Für interne IT-Abteilungen bietet Diebold mit einer Softwarelizenz von EmPower Accelerator eine zusätzliche Option zur einfachen Gestaltung von Transaktionsabläufen um schnell auf Kundenbedürfnisse und –Anforderungen reagieren zu können.

Weitere Informationen über die neuen Agilis-Produkte und Services, sowie über die Softwarefamilie Agilis erhalten Sie unter www.diebold.com.

Kontakt

Diebold, Inc.
5995 Mayfair Road
USA-44720 North Canton, Ohio
Oliver Schleich
europeanmarcom

Anna Istnick
Diebold Media Relations
Jennifer Bako
Social Media