PTB zertifiziert stationäres PoliScan speed: Digitales Geschwindigkeitsmesssystem misst mehrere Fahrzeuge auf mehreren Spuren

Dank seines eleganten Designs passt PoliScan speed in jedes Stadtbild. (PresseBox) (Wiesbaden, ) Jetzt ist auch die stationäre Version von PoliScan speed zertifiziert. Das digitale Messsystem trägt das Zulassungszeichen 18.11/07.01. Damit hat VITRONIC für alle Überwachungssituationen die passende Lösung: sowohl die stationäre als auch die mobile Variante messen mehrere neben- oder hintereinander fahrende Fahrzeuge gleichzeitig, ordnen Verstöße eindeutig zu und dokumentieren diese digital. Vorteil für stationäre Anlagenbetreiber: straßenseitige Einbauten wie Schleifen sind nicht notwendig. PoliScan speed kontrolliert mit bis zu zwei Mess- und Dokumentationseinheiten in einer Säule die Geschwindigkeit in beide Fahrtrichtungen. PoliScan speed ist in Deutschland von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig zertifiziert.

Die neue, effiziente Geschwindigkeitskontrolle ist unabhängig von Tageszeit, Wetterlage und Verkehrsdichte. PoliScan speed trägt so auch zu mehr Sicherheit in vielen kritischen Verkehrssituationen bei, in denen bisherige Systeme nur unzureichend funktionieren. Raser können jetzt in erheblich mehr Szenarien zur Rechenschaft gezogen werden. Denn mit PoliScan speed werden alle im Zielkorridor sichtbaren Fahrzeuge gleichzeitig erfasst und aufgenommen. Verstöße werden sicher zugeordnet und dokumentiert, auch wenn mehrere Fahrzeuge parallel oder dicht hintereinander fahren.
Das stationäre PoliScan speed passt dank seines eleganten und unauffälligen Designs in jedes Stadt- und Landschaftsbild. Aufgrund der modernen Technik sparen Polizei und Kommunen bares Geld und sorgen für staufreies Fahren: denn teure Einbauten in den Straßenbelag, wie z.B. Piezoschleifen, und deren regelmäßige Wartung gehören jetzt der Vergangenheit an. Die Säule ist aus mehreren, unabhängig voneinander positionierbaren Segmenten aufgebaut. Dieses Konzept ermöglicht, dass jede Mess- und Dokumentationseinheit leicht in frei definierbare Richtungen gedreht werden kann. Bis zu zwei Mess- und Dokumentationseinheiten kontrollieren die Geschwindigkeit in beide Fahrtrichtungen. Mess- und Dokumentationseinheiten sind herausnehmbar und können in andere Säulen eingesetzt werden. Verstöße lassen sich über entsprechende Netzwerke im Backoffice abrufen oder mit Hilfe einer separaten Bedieneinheit direkt am PoliScan speed -System auslesen.

Kontakt

VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH
Hasengartenstr. 14
D-65189 Wiesbaden

Bilder

Social Media