Belgischer Discounter setzt auf Dünnschichtmodule von BIOHAUS

BIOHAUS startet Großprojekt mit Lebensmittelkette
Colruyt Belgien (PresseBox) (Paderborn, ) Das Paderborner Unternehmen BIOHAUS hat einen Vertrag mit der belgischen Colruyt-Gruppe zur kompletten Lieferung und Installation der derzeit wohl größten belgischen Solarstrom-Anlage unterschrieben. Vereinbart wurde die Lieferung von 330 kWp der Dünnschichtsysteme PV Plate, mit denen das Dach eines Warenlagers im belgischen Halle zur Zeit ausgestattet wird. Das Bitumendach hat eine Gesamtfläche von über 12.000 Quadratmetern und ist ein Flachdach. „Unsere Dünnschicht-Systeme sind ideal für diese Art von Dächern, denn durch die verwendete Triple-Junction-Technologie können auch bei geringer Dachneigung sehr gute Erträge erzielen“ berichtet Ralf Zirkler, technischer Leiter von BIOHAUS. Die Solarmodule, die einzeln über 5 Meter lang sind, werden auf das Bitumendach verklebt. Laut Zirkler ist die Installation der Module schon weitgehend abgeschlossen. Der elektrische Anschluss ans öffentliche Stromnetz soll bis Ende 2006 erfolgen.

Die Colruyt-Gruppe gehört zu den führenden Lebensmitteldiscountern in Belgien mit über 190 Filialen. Das Unternehmen macht sich stark für den Einsatz erneuerbarer Energien: Ziel ist es, den eigenen Energiebedarf durch einen möglichst hohen Anteil an regenerativen Energien zu decken. Neben der Photovoltaikanlage gibt es auf dem Gelände in Halle auch eine Windkraftanlage.

Das System BIOSOL PV Plate wurde Anfang des Jahres von BIOHAUS entwickelt. Aufgrund der verwendeten Technologie eignet es sich besonders für Dächer mit geringer Neigung oder ungünstiger Ausrichtung (Ost-, Westdächer). Das Modul auf Basis von Laminaten des Herstellers UniSolar hat eine Leistung von 2 x 136 Wp und ist aufgrund der Größe primär für einen Einsatz in Landwirtschaft und Industrie vorgesehen.

Kontakt

CENTROSOLAR AG
Stresemannstr. 163
D-22769 Hambur
Manuela Schäfers
Marketing
Marketing / Presse

Bilder

Social Media