Handelsblatt startet bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Initiative „Handelsblatt macht Schule“ hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökonomische Bildung einen bundesweiten Schülerwettbewerb mit dem Thema „Ökonomie mit Energie“ gestartet. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihren Schülern bis zum 30. September 2007 anmelden.

Die Jugendlichen ab Klasse 10 sollen sich mit dem Thema Energie beschäftigen und interessante Reportagen in Form von Text-, Audio- oder Filmbeiträgen erstellen. Die Gewinner erwarten Preise im Wert von insgesamt 20.000 Euro. Die ersten drei Siegergruppen können ihre Reportagen über Energie auf der Preisverleihung am 28. November 2007 in Berlin präsentieren. Die besten zehn Beiträge werden veröffentlicht.

Den genauen Arbeitsauftrag mit anschaulichen Beispielen, Bewertungskriterien, Literaturhinweisen und weiteren Hilfestellungen und die Anmeldung finden Sie unter www.handelsblattmachtschule.de/... und www.oekonomie-mit-energie.de.

Das Thema Energie ist für die Zukunft Deutschlands entscheidend. Steigende Energiepreise, der Streit um die Atomkraft verbunden mit der Debatte um den Klimaschutz bewegen uns alle. „Erdgas-Importe nehmen zu“, „EU fürchtet um Binnenmarkt“, so lauten nur einige der vielen Schlagzeilen zu diesem Thema im Handelsblatt.

Fragen rund um unsere Energie werden uns also in Zukunft beschäftigen. Doch so selbstverständlich der Umgang mit Zapfsäule, Steckdose und Heizung im Alltag auch sein mag – vieles bleibt offen. Die Zusammenhänge sind kompliziert und nur mit einer Fülle von gut aufbereiteten Informationen zu verstehen. Das Handelsblatt und das Institut für Ökonomische Bildung haben sich deshalb vorgenommen, das Thema in die Schulen zu tragen. Zu den Menschen, die die Folgen der Entscheidungen von heute in
ein paar Jahren spüren werden.

Schülerinnen und Schüler sollen deshalb im Team vor Ort, bei sich zu Hause beobachten, wo es Verbindungen gibt: Woher bezieht die Tankstelle nebenan eigentlich ihre Treibstoffe und wie viele Einwohner in der eigenen Gemeinde sind bereits auf „grünen Strom“ umgestiegen und warum? Die Arbeitsergebnisse sollen in Form von Texten, Film- oder Audiobeiträgen zusammengefasst und gemeinsam mit einer kurzen Dokumentation über den Entstehungsprozess eingereicht werden.

Handelsblatt macht Schule, die Initiative zur Förderung der ökonomischen Bildung an Schulen, will Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, den Wirtschaftsunterricht möglichst praxisnah und lebendig zu gestalten, um bei den Schülern das Interesse für ökonomische Zusammenhänge zu wecken. Das Handelsblatt hat deshalb in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökonomische Bildung der Universität Oldenburg Unterrichtsmaterial erstellt. Das für Lehrer kostenlose Material ist auf den Lehrplan der Sekundarstufe II abgestimmt. Mehr Informationen unter:
www.handelsblattmachtschule.de

Weiterführende Informationen über den Schülerwettbewerb:
www.handelsblattmachtschule.de/... und www.oekonomie-mit-energie.de

Kontakt

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Kasernenstr. 67
D-40213 Düsseldorf
Sonja Reitemeier
Handelsblatt GmbH
Handelsblatt macht Schule
Social Media