Sicherer Schaltschrank per Mausklick

Elektronischer Zugriff spart Schlüsselverwaltung und sichert Investitionen
Serverschrank. Fotoquelle: DIRAK (PresseBox) (Hemsbach, ) Was bei der Zutrittsorganisation von EDV-Räumen längst Standard ist, lässt bei der Absicherung von Schaltschränken noch zu wünschen übrig: In der Regel erfolgt der Zugriff hier nicht elektronisch, sondern nach wie über den mechanischen Schlüssel. Mit einem neuen System der AHB Electronic GmbH, Hemsbach, können sich Berechtigte jetzt auch am Schaltschrank elektronisch identifizieren. Auf diese Weise erhöhen Anwender die Sicherheit von gespeichertem Know-how und reduzieren gleichzeitig Aufwand in der Schlüsselverwaltung.

Per Mausklick lässt sich einrichten, welcher Schaltschrank wann und von wem geöffnet werden darf. Möglich sind auch zeitlich begrenzte Berechtigungen. Über Lesemodule kann die Absicherung der Schränke online oder offline geregelt werden. Dabei erfolgt die elektronische Identifikation wahlweise zum Beispiel über Transponder, Chip, Ausweiskarte oder Schlüsselanhänger.

Mit dem System lässt sich Verwaltungsaufwand reduzieren, weil weniger Schlüssel im Umlauf sind. Dies ist auch sicherheitstechnisch von Vorteil: Anwender haben eine bessere Übersicht über alle Zugriffsberechtigungen und bei Verlust eines Ausweismediums lässt sich dieses schnell und sicher mit einem Klick sperren. Anders als beim mechanischen Schlüssel fallen so keine zusätzlichen Investitionen an, wie es sonst beim Austausch von Schlössern und Schlüsseln der Fall wäre.

Besonders interessant ist die neue Lösung für EDV-Abteilungen. Mit einem Identmedium betreten ihre Mitarbeiter das Unternehmen und erhalten individuellen Zugriff auf die Schaltschränke.

Weitere Informationen unter:
www.ahb-electronic.de

Kontakt

AHB ELECTRONIC GmbH
Auf den Besenäckern 19-21
D-69502 Hemsbach
Jens Witthus
PR
Leiter Public Relations

Bilder

Social Media