Unternehmen sollen auf Schatzsuche gehen

Ausbildungsbarometer Juni 2007 der IHK Bonn/Rhein-Sieg: Plus 2,4 Prozent
Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs (PresseBox) (Bonn, ) Der Ausbildungsmarkt „brummt“. Die Geschäftsstatistik der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg für den Ausbildungsmarkt Ende Mai zeigt: Das Angebot an Ausbildungsstellen übersteigt die Zahl der Jugend-lichen, die bei der Arbeitsagentur als Bewerber für eine Lehrstelle gemeldet sind. 3.509 Ausbildungsplätze stehen 3.249 Bewerbern gegenüber. 1.441 Stellen sind unbesetzt. Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg sind bisher 1.259 Verträge registriert, im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg um 2,4 Prozent. Bei den gewerblich-technischen Berufen ist ein erfreulich hoher Zuwachs von 253 (zum 31. Mai 2006) auf nunmehr 301 Verträge festzustellen, während im kaufmännischen Bereich die Verträge noch ausbaufähig (976 zum 31. Mai 2006 zu jetzt 958) sind. Darüber hinaus haben 48 Betriebe sich erstmalig für eine Ausbildung entschieden. Die vier hauptamtlichen und drei ehrenamtlichen IHK-Ausbildungsberater haben seit Jahresbeginn 370 zusätzliche Ausbildungs-plätze akquiriert.

In den Freudenbecher fallen jedoch auch Wermutstropfen: „In Gesprächen mit Unternehmen und Ausbildern wird oft die Qualität der Bewerber bemängelt. Dies gilt zum Teil dem sozialen und persönlichen Auftreten – überwiegend der schulischen Vorbildung der Jugendlichen“, sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Sorge bereitet auch, dass trotz steigender Schulabgängerzahlen die Zahl der Jugendlichen, die sich bei der Arbeitsagentur lehrstellensuchend melden, rückläufig ist.“ Hindenberg appelliert daher an die Unternehmen: „Gehen Sie bei den Jugendlichen auf „Schatzsuche“! Lassen Sie freie Lehrstellen nicht unbesetzt und prüfen Sie, ob der konjunkturelle Aufschwung auch in ihren Betrieben nicht doch noch Möglichkeiten einräumt Ausbildungsplätze zu schaffen. Der demographische Wandel fordert jeden vorausschauenden Unternehmer auf frühzeitig die Ausbildung in die Personalentwicklung einzubinden. Klagen über unsere Jugend können wir – Veränderungen müssen wir jedoch mitgestalten – wir haben keine andere Jugend.“

Neue Ausbildungsbetriebe in 2007: 48
Neue Ausbildungsplätze in 2007: 370

Zahlen der Agentur für Arbeit
Mai 2007
Gemeldete Bewerber 3.249
Gemeldete Ausbildungsstellen 3.509
Noch nicht vermittelte Bewerber 1.479
Noch nicht besetzte Ausbildungsstellen 1.441

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg

Bilder

Social Media