Der tretford-Raumdesigner: Die eigenen vier Wände virtuell gestalten

Das Programm von tretford ermöglicht eine wirtuelle Neugestaltung der eigenen Räume. Es macht die tretford-Gestaltungsvielfalt und die Wirkung von Farben sichtbar. (PresseBox) (Wesel, ) Oft stellt sich die Frage, wie eine spezielle Farbe im Raum wirkt. Macht sie den Raum kleiner und dunkler - oder umgekehrt? Für viele Menschen, die vor der aufentscheidung eines neuen Teppichbodens stehen, ist dies (neben der Qualität) die Hauptfrage. Mit dem tretford-Raumdesigner bekommen Räume in wenigen Minuten einen neuen Teppichboden und auf Wunsch eine neue Wandfarbe.

Der Raum entsteht zwar virtuell, die Farb- und Strukturwiedergabe ist aber so gut, dass die Räume echt wirken. Und damit sich jeder das eigene Zuhause im neuen Look vorstellen kann, können sogar die eigenen vier Wände bearbeitet werden. Dafür wird eine digitale Aufnahme des ausgesuchten Zimmers benötigt.

Ausgewählte tretford-Fachhändler setzen das Programm ein. Es ist einfach zu bedienen und weckt die Lust am Neugestalten. Via Mausklick lassen sich verschiedenfarbige Teppichfliesen beliebig kombinieren. Es kann aus 61 tretford-Interland Farben gewählt werden. Anordnung und Kombinationen sind daher nahezu unbegrenzt und können immer wieder verändert werden bis die gewünschte Gestaltung steht. Wenige Sekunden später erscheint der neue Raum in den Wunschfarben auf dem Bildschirm. Entscheidet man sich für die Bahnenware, wird der Boden einfarbig verlegt.

Ist das Bodendesign fertig, können weitere Objekte wie Wand oder Schrank ebenfalls einen neuen „Anstrich“ - passend zur Bodenfarbe - bekommen.

Zuletzt wird das Bild gespeichert und ausgedruckt. Der Boden ist virtuell, doch wirken die ausgedruckten Bilder real. Eine wirklich nützliche Hilfe, wenn es um neue Fußböden geht.

Den Raumdesigner findet man bei tretford-Fachhändlern; die Adressen sind unter www.tretford.de
oder Tel. 0281/ 819 35 zu bekommen.

Kontakt

Weseler Teppich GmbH & Co. KG
Emmelsumer Straße 218
D-46485 Wesel

Bilder

Social Media