Shore A-Härte für dünnwandige Materialien

Bareiss Logo (PresseBox) (Oberdischingen, ) Bisher gab es für die Anwender keine Möglichkeit, im Messbereich Shore A zuverlässige und aussagefähige Härteprüfungen an dünnwandigen Materialien ab 0,5 Millimeter Stärke durchzuführen. Dies war ausschließlich mit dem Messverfahren IRHD micro möglich. Da aber die meisten technischen Zeichnungen den Shore A-Wert vorgeben, wurden deshalb immer wieder Vergleichswerte zwischen IRHD micro und Shore A gefordert. Das Problem dabei: Das IRHD-Verfahren arbeitet mit festen Gewichten und einer Messzeit von 30 Sekunden im Messbereich 30 - 100, während beim Shore-Verfahren eine Federkraft 3 Sekunden lang auf den Prüfling wirkt. Durch diesen grundsätzlichen physikalischen Unterschied ist eine solche Vergleichstabelle nicht möglich.

Mit dem Messverfahren micro Shore A, im Messbereich 0 - 100, bietet der Prüfgerätehersteller Bareiss in 89610 Oberdischingen eine zuverlässige Lösung an, mit dem der Shore A-Härtewert auch an dünnwandigen Formteilen ab 0,5 Millimeter Materialstärke zuverlässig ermittelt werden kann.

Ermöglicht wird dies durch die Reduzierung von Messweg und Messkraft. Dabei ist interessant, dass es dieses "neue" Messverfahren schon seit über 30 Jahren gibt.

Es wurde bereits 1972 von Bareiss entwickelt, war aber damals offenbar seiner Zeit voraus. Die Reaktionen vieler Kunden führten dazu, dass es jetzt wieder aufgegriffen und auf das digi test-Prüfsystem übertragen wurde.

Entscheidend für den Anwender ist, dass die Messeinrichtung micro Shore A Härtewerte liefert, die mit denen der Messeinrichtung Shore A nach DIN 53505, DIN EN ISO 868, ASTM D 2240, ISO 7619 und allen weiteren internationalen Normen vergleichbar sind. Ein zusätzlicher Vorteil der neuen Prüfmethode besteht darin, dass die Härte auch an weichen Materialien unter 30 IRHD micro zuverlässig gemessen werden kann, da der Messbereich micro Shore A zwischen 0 und 100 liegt.

Besonders gut sind die Kunden von Bareiss dran, die bereits das digitale Härteprüfsystem digi test haben, denn hier kann die Messeinrichtung micro Shore A einfach nachgerüstet werden.

Kontakt

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH
Breiteweg 1
D-89610 Oberdischingen
Manfred Maier
Geschäftsführer

Bilder

Social Media