Modernisierung mit Roth ClimaComfortsystem

Das Roth ClimaComfort-System eignet sich ideal in Kombination mit regenerativen Energieerzeugern wie Wärmepumpen oder Solaranlagen. (PresseBox) (Dautphetal, ) Die Roth Werke entwickelten das Roth ClimaComfort-System zum Heizen und Kühlen in der Modernisierung und im Neubau. Das System zeichnet sich durch einen extrem niedrigen Aufbau von nur 17 Millimetern und einer daraus resultierenden hohen Reaktionsgeschwindigkeit aus. Die Basisbausteine der Lösung sind das Roth ClimaComfort-Systemrohr S5, 10,5 Millimeter in bewährter Roth X-PERT S5+ Qualität und die nur 14 Millimeter hohe Roth ClimaComfort-Systemplatte. Flächen-Heiz- und Kühlsysteme eignen sich aufgrund ihrer Niedertemperaturanwendung ideal in Kombination mit Solaranlagen oder Wärmepumpen (beides von Roth erhältlich).

Die hohe Reaktionsgeschwindigkeit des Roth ClimaComfort-Systems eröffnet neue Perspektiven für Planung und Installation. Der Bauherr erhält zusätzlichen Komfort:

· In der Modernisierung als Heiz- und Kühlsystem über Boden, Wand und Decke.
· Im Neubau als Heiz- und Kühlsystem über Wand und Decke.

Das Roth ClimaComfort-System eignet sich zur Installation auf vorhandenen Estrichen, Wänden und Decken und ist damit optimal für die Modernisierung geeignet. Im Neubau ist es ideal zum Heizen und Kühlen über Wände und Decken. Empfehlenswert ist die Kombination mit dem Energieerzeuger Wärmepumpe
(Roth Wärmepumpensysteme). Schnelle, einfache und universelle Montage sowie Energieeinsparung durch niedrige Heizwassertemperaturen überzeugen Planer, Installateure und Bauherren gleichermaßen von dem innovativen System.

Der teilkristalline Werkstoff der neuen ClimaComfort-Systemplatte und ihre einzigartige Struktur sorgen für große Festigkeit und Zähigkeit bei gleichzeitiger Flexibilität der Platte. Dies gewährleistet eine hohe Trittfestigkeit bei leichter Verarbeitung. Einfaches und passgenaues Zuschneiden der Systemplatte ohne Rissbildung wird möglich. Die selbstklebende Systemplatte wird auf dem bestehenden Untergrund aufgebracht. Die spezielle Plattenstruktur mit Hinterschnitt ermöglicht die zuverlässige Installation des ClimaComfort-Systemrohres S5 in Schnecken- oder Mäanderform im 75 Millimeter Raster.

Für die Installation auf dem Boden wird der Aufbau aus Systemplatten und Systemrohr mit einer schnelltrocknenden, hochleistungsfähigen Füll- und Vergussmasse verfüllt. Durch die Verfüll- und Entlüftungsöffnungen ist sie leicht und vollständig einzubringen. Systemplatte, Systemrohr und Untergrund ergeben einen festen und tragfähigen Verbund. Die Transparenz der Systemplatte ermöglicht die Kontrolle einer vollständigen Verfüllung und trägt damit entscheidend zur Sicherheit des Bodenaufbaus bei.

Installationen für Wand und Decke erhalten den gleichen Aufbau der Systemkomponenten; Dämmstoffhalter fixieren die Systemplatte und gewährleisten zusätzliche Sicherheit. Anstatt der Füll- und Vergussmasse wird Putz aufgetragen. Für besondere Anwendungen auf unebenem Untergrund bietet Roth ein Schienensystem.
Alle Roth Flächen-Heiz- und Kühlsysteme eignen sich hervorragend für die Kombination untereinander. So ist beispielsweise der Einsatz des neuen Roth ClimaComfort-Systems zusammen mit dem Roth Original-Tacker-System und den Systemheizrohren DUOPEX S5 und X-PERT S5+ möglich.
Je nach Anforderungen an die Wohnqualität bietet der Hersteller als Erfinder des Roth Original-Tacker-Systems für alle Anwendungen eine individuelle Temperierung über Boden, Wand und Decke für Neubau und Modernisierung.

Kontakt

ROTH WERKE GMBH
Am Seerain
D-35232 Dautphetal-Buchenau

Bilder

Social Media