Linksys kündigt allgemeine Verfügbarkeit von Linksys One über Service Provider und/oder Reseller an

Neue Produkte und Funktionen im Linksys One-Portfolio
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Im Rahmen der weltweiten Veranstaltungen zum Connected Office Day 2007 hat Linksys, eine Division von Cisco Systems und weltweit führender Hersteller von Voice-, Wireless- und Ethernet-Netzwerkprodukten für den Consumer- und SOHO-Bereich, heute die allgemeine Verfügbarkeit von Linksys One-Lösungen über HSP (Hosted Solution Provider)-Partner und autorisierte VARs (Value Added Reseller) angekündigt. Außerdem stellte Linksys das neue Software-Release Version 2.0 (R2.0) für Linksys One und drei neue Linksys One Produkte vor: den Cisco Service Node für die Linksys One XA (XA for eXtensible Architecture)-Serie, den Linksys One Wireless-G ADSL/Ethernet Service-Router mit 4-Port PoE Switch und 1 FXS + 1 FXO (SVR200); sowie den Linksys One Port T1/E1 Service-Router mit 24-Port PoE Switch (SVR3500).

Linksys One ist eine speziell entwickeltet Hosted Solution, die Service Provider dabei unterstützt, sich mit einer umfassenden, leicht anwendbaren und leicht einzusetzenden Lösung auf dem Marktsegment der Kleinunternehmen zu positionieren. Das Linksys One-System für Kleinunternehmen unterstützt dabei die Integration von Datennetzwerken, Sicherheit, Konfigurationsbackups und preiswerten VoIP (Voice-over-IP)-Diensten mit Anwendungen und anderen Unternehmensdiensten. Es lässt sich an die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Unternehmens anpassen und wächst mit dem Unternehmen. Hierfür sorgen zusätzliche Linksys One Ready-Switches und Netzwerk-Speichersysteme, Linksys One-VoIP-Telefone und andere Geräte, die direkt angeschlossen werden können und sich automatisch im Netzwerk installieren. Kleinunternehmen können so alle Vorteile eines professionellen, skalierbaren IP-Netzwerks nutzen.

Linksys One ist sowohl über HSPs erhältlich, die Internet-Konnektivität, IP-Sprachdienste und andere Anwendungen über Breitbandverbindungen anbieten, als auch in Verbindung mit autorisierten VARs, die Linksys One-Datennetzwerke oder VoIP-Telefonausrüstung anbieten und direkt vor Ort installieren. Zudem können HSPs und VARs einige oder alle Linksys One-Geräte im Kundennetzwerk des Kleinunternehmens aus der Ferne verwalten, die Kunden können sich dadurch auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

HSPs, die derzeit Linksys One anbieten

Nordamerika:
- CommPartners
- DigitelHancock Telecom
- NeoNova Network Services
- Sasktel
- Solution One
- Hancock Telecom

Europa, Nahost, Afrika:
- Adapto IP (Norwegen)

Australien, Neuseeland:
- Soul Converged Communications
- IP Systems

Derzeit bereiten sich weltweit weitere HSPs auf die Einrichtung von Linksys One vor. Sobald
Produkte und Dienstleistungen für Kunden verfügbar sind, werden diese Partnerschaften bekannt gegeben.

David Tucker, Senior Director, Linksys Connected Office Business Organization, sagt dazu: „Die Markteinführung der neuen Linksys One-Lösungen zeigt die Investitionen und das Engagement von Linksys im Marktsegment Kleinunternehmen. Gleichzeitig sorgt die Linksys One-Lösung für neue Maßstäbe im Wettbewerb zwischen Service Providern und VARs in diesem Marktsegment und hilft bei der Erschließung wichtiger neuer Geschäftsmöglichkeiten und Einnahmequellen.“

Software-Release R2.0
Das neue Software-Release (R2.0) bietet verbesserte Daten- und Sprachfunktionen. Hierzu zählen ein PBX-Funktionssatz (Telefonanlagenfunktionen) für bis zu 100 Benutzer, die Möglichkeit zum Betreiben mehrerer Standorte (maximal 5 Standorte) und Einbindung von Home-Office Arbeitsplätzen, Gerätemobilität (die Möglichkeit, einen Anruf nahtlos zwischen einem Linksys One-Telefon und einem anderem Gerät, etwa einem Handy, zu „verschieben“) neuen Möglichkeiten zum Brand-Management verbunden mit der automatischen Linksys One Konfiguration in die bestehende Infrastruktur für den einfachen und schnellen Einsatz.
Über 35 weitere Funktionen sind mit dem Release R2.0 neu hinzugekommen. Weitere Informationen finden sich unter www.linksys.com.
R2.0 wird von HSPs in vorhandenen Linksys One-Infrastrukturen oder von neuen Partnern über den neu angekündigten Service-Knoten der nächsten Generation, der SN-XA (eXpansion Application)-Serie eingesetzt.

Der Cisco Service Node für die Linksys One-XA-Serie
Der Cisco Service Node für Linksys One XA (SN-XA) verfügt über dieselben Basisfunktionen wie die bisher angebotenen Cisco Service-Node, sorgt aber beim HSP für mehr Rentabilität, indem er dazu beiträgt, die anfänglichen Kosten zu reduzieren und den Gesamtkapitalaufwand für den Service-Node zu senken. Das Design des Service-Nodes ermöglicht es HSPs, ihren Service-Node mit dem Unternehmenserfolg zu erweitern. Der Cisco SN-XA umfasst eine Basiseinheit (bestehend aus einem Server, Cisco Catalyst 4948 Switches und einem optionalen Cisco 7301-Router für Rufumleitung und Verschlüsselungsfunktion im Netzwerkdatenverkehr). Statt von Anfang an Hardware für Service-Nodes und Kapazitätslizenzen zu kaufen, können HSPs nun ihre Ausgaben durch flexible RTU-Lizenzen (Right-to-Use, Verwendungsberechtigung) über einen größeren Zeitraum strecken. Die neuen Modelle helfen den Providern, die Break-Even-Zeiten zu verringern und die Kapitalrendite zu verbessern. Der Cisco Service Node für die Linksys One-XA-Serie ist direkt über Cisco oder über ausgewählte Cisco Gold- und Cisco Silver-Partner erhältlich.

Neue Linksys One-Produkte Die neuen Linksys One Services Router:
- SVR3500 - (2) Port T1/E1 Service-Router mit 24-Port PoE Switch
- SVR200 - Wireless-G ADSL2/2+/Ethernet Services Router mit 4-Port PoE Switch + 1FXS/FXO

Die Kommunikationsdienste der Unternehmensklasse werden über einen Linksys One-Services-Router bereitgestellt, der für alle Unternehmensdienste, inklusive Datennetzwerk, Netzwerksicherheit, Anwendungen, IP-Telefonie und sicherem Internet-Zugang nur einen Internet-Anschluss benötigt. Die Basis der Kommunikationslösung, die mit Linksys One betrieben wird, bildet der Linksys One-Services-Router. Die Linksys One-Technologie funktioniert automatisch und ist selbstkonfigurierend. Der Services Routers unterstützt die Interetverbindung via DSL, Kabel oder T1/E1. SPI Firewall, SIP Proxy, QoS, VLAN, SIP ALG und IEEE POE sind integriert. Die Router sorgen für die automatische Erkennung und Integration von Linksys One Produkten. Der Service-Router kann darüber hinaus stufenförmig mit weiteren Linksys One Ready (oder traditionellen Ethernet-) Switches, Network Storage Systemen und Application Servern verbunden werden.

Der Linksys One Wireless-G Service-Router (SVR200) bietet integriertes ADSL2/2+ und 10/100 Ethernet WAN für den flexiblen Einsatz. Der SVR200 ist ideal für Mitarbeiter im Home Office in kleinen Unternehmen, denn er bietet einen 802.11g Access Point, ein integriertes Breitband Access Interface, Power over Ethernet, und eine SPI Firewall mit Hardware-beschleunigenden VPN Services.

SVR200 Features:
- Integriertes ADSL2/ADSL2+ mit 10/100 Ethernet WAN Option
- Vier Ports Fast Ethernet LAN, verbunden mit IEEE 802.3af Power over Ethernet
- Kabellose Sicherheit und VLANs
- Hardware-beschleunigende VPNs und Unterstützung für sichere Telearbeit und vielseitige Lösungen

Der Linksys One Services Router (SVR3500) verfügt über 2 T1/E1 Ports mit integrierten 24-Port PoE Switch und wird mit Software ausgeliefert, die für die Integration von Sicherheit, Zuverlässigkeit und Servicequalität sorgt und Linksys One-Kommunikationsdienste in Unternehmensqualität unterstützt.

SVR3500 Features:
- High-Speed-WAN-Schnittstellen u.a.: Dual-T1/E1-Ports und 10/100-Ethernet
- 24 voll mit Strom versorgte 10/100-PoE- und Dual-10/100/1000-Uplink-Ports
- Erweiterte Sicherheitsmerkmale: Hardware-beschleunigtes VPN (Virtuelles Privates Netz), SPI-Firewall und 802.1q-VLAN
- Anspruchsvolle QoS-Unterstützung für Echtzeit-Anwendungen: 802.1p, DiffServ & Traffic Shaping

Der SVR200 und der SVR3500 sind ab sofort über HSPs und/oder autorisierte Wiederverkäufer zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 869 bzw. € 1490 erhältlich.

Linksys One Ready-Produkte
Linksys One Ready-Produkte zählen zu den besten Netzwerkprodukten ihrer Klasse und können in einer eigenständig arbeitenden Netzwerkumgebung betrieben oder in eine Linksys One-Lösung übernommen werden, sofern eine solche eingesetzt werden soll. Viele Produkte der Business-Serie von Linksys tragen eine Linksys One Ready-Kennzeichnung. Linksys One Ready weist darauf hin, dass das „eigenständige“ Produkt dank spezieller Software automatisch erkannt, authentifiziert und in eine Linksys One-Umgebung integriert werden kann. Die Linksys One Ready-Produkte sind auch mit R2.0 kompatibel.

Linksys One Ready-Produkte werden zurzeit ausgeliefert und sind ab sofort über Distributoren und VARs erhältlich:
- SFE2000 – Managed Switch mit 24 10/100-Ports und 4 10/100/1000-Ports (stapelbar)
- SFE2000P – Managed Switch mit 24 10/100-Ports, 4 10/100/1000-Ports und PoE (stapelbar)
- SGE2000 – Managed Switch mit 24 10/100/1000-Ports mit 4 shared SFP-Slots (stapelbar)
- SGE2000P - Managed Switch mit 24 10/100/1000-Ports mit 4 shared SFP-Slots und PoE (stapelbar)
- NSS4000/4001 – Gigabit-Netzwerk-RAID-Speichersystem mit 4 Laufwerkeinschüben
- NSS6000/6001 – Erweitertes Gigabit-Netzwerk-RAID-Speichersystem mit 4 Laufwerkeinschüben und Speichervirtualisierung von RAID-Sets
- RPS1000 – Redundante 380-Watt-Stromversorgungseinheit, die bis zu 6 Geräte redundant mit Strom versorgen kann

Kontakt

Cisco Systems GmbH
Am Söldnermoos 17
D-85399 Hallbergmoos
Mike Duin
Linksys
Ben Culp
Linksys
Nadine Otto
Text 100
Social Media