Linksys stellt erweiterte Gigabit-Smart-Switches für kleine Unternehmen vor

Die preisgünstigen Switches SLM2005 und SLM 2008 mit nutzerfreundlicher Webbrowser-Schnittstelle sorgen durch Stromversorgung via Ethernet für einfache und schnelle Installation
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Im Rahmen der weltweiten Veranstaltungen des Connected Office Day 2007 hat Linksys, eine Division von Cisco Systems und weltweit führender Hersteller von Voice-, Wireless- und Ethernet-Netzwerkprodukten für den Consumer- und SOHO-Bereich, heute zwei neue Gigabit-Smart-Switches angekündigt: den 10/100/1000-Gigabit-Smart-Switch mit 8 Ports (SLM2008) und den 10/100/1000-Gigabit-Smart-Switch mit 5 Ports. Beide Geräte verfügen über PD (Powered Device; Stromversorgung über Ethernet) und eigener AC-Stromversorgung (SLM2005).

Netzwerkverwaltung und Konfiguration Eine einfach zu bedienende Web-basierte Schnittstelle ermöglicht auch kleinsten Unternehmen, ihre Netzwerke ohne eine eigene IT-Abteilung zu verwalten und zu konfigurieren. Die Gigabit-Smart-Switches der Linksys Business-Serie ermöglichen durch eine Vielzahl von Funktionen die Verwaltung des Netzwerkverkehrs bereits mit minimalen technischen Kenntnissen. Zu diesen Funktionen zählen:

- IGPM-Snooping (Internet Group Management Protocol) – beschränkt Multicast-Netzwerkverkehr auf jene Teilnehmer, die eine Übertragung angefordert haben
- Storm Control – verhindert den Überlauf sowohl von Multicast- als auch von Broadcast-Verkehr
- Many-to-one Port-Mirroring – ermöglicht die nicht-eingreifende Überwachung des Switch-Verkehrs
- Simple Interface Counters Support (Unterstützung einfacher Schnittstellenzähler) – unterstützt die Fehlersuche durch einfache Statistik
- LACP (Link Aggregation Control) – bietet erhöhte Bandbreite und Verbindungsredundanz
- 802.1p und DSCP-Mechanismen (Differentiated Services Code Point) zur Prioritätenzuordnung im Datenverkehr – bietet vereinfachtes QoS (Quality of Services)-Management

„Diese neuen High-Speed-Switches der Linksys Business-Serie bieten Verwaltungsmöglichkeiten auf Einstiegsebene und ohne die Kosten und Komplexität eines vollwertigen managebaren Layer-2-Switches“, so Thomas Retzlaff, Regional Manager Linksys für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Wie bei allen Connected Office-Angeboten von Linksys bieten wir damit eine preisgünstige Lösung, die sich speziell für Kleinunternehmen oder für Arbeitsgruppen innerhalb größerer Unternehmen eignet.“

PD-Funktionalität
Beide neuen Switches zeichnen sich durch PD-Funktionalität aus. Sie können Strom entweder über einen standardmäßigen 802.3af-PoE-Switch (Power over Ethernet) oder extern über eine Steckdose mit Wechselspannung beziehen. Die 802.3af-PoE-PD-Funktionalität erlaubt Kleinunternehmen, ihre Switches auch an Orten zu installieren, an denen keine Steckdosen vorhanden sind, wie zum Beispiel an Decken oder Wänden.

Sicherheit
Mit den Smart-Switches der Linksys Business-Serie können Kleinunternehmen auf dem Standard 802.1q basierende VLANs einrichten und Netzwerkleistung sowie Sicherheit durch den Einsatz segmentierter Netzwerke erhöhen. Die 802.1x-Authentifizierungsmöglichkeiten sorgen für Sicherheit auf Port-Ebene.

Preis und Verfügbarkeit
Die Smart-Gigabit-Ethernet-Switches der Linksys Business-Serie sind sofort über Großhändler, VARs (Value Added Resellers) und über das Internet erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt
- SLM2005: € 99
- SLM2008: € 129.

Connected Office Die Produkte der Linksys Business-Serie und Linksys One sind Komponenten der Connected Office-Lösungen, einem breiten Portfolio sicherer, skalierbarer Sprach- und Datenlösungen, die speziell für wachsende Kleinunternehmen entwickelt wurden. Ziel von Connected Office ist, den Kauf, Aufbau und die Verwaltung von Netzwerken so einfach wie möglich zu machen.

Kontakt

Cisco Systems GmbH
Am Söldnermoos 17
D-85399 Hallbergmoos
Mike Duin
Linksys
Ben Culp
Linksys
Nadine Otto
Text 100
Social Media