Prozesse im Griff – Schmerz im Griff

(PresseBox) (Berlin, ) Neurotech setzt auf eine unternehmensweite ECM-Lösung von SAPERION: Der Kostendruck im Gesundheitssystem wächst und die Unternehmen der Branche sind ständig mit neuen Finanz- und Leistungsanforderungen ihrer Kunden konfrontiert. Deshalb hat sich die neurotech Bio-Medical Research GmbH, der größte europäische Anbieter von Geräten zur elektrischen Muskelstimulation und transkutanten elektrischen Nervenstimulation, für den Einsatz einer unternehmensweiten SAPERION-Lösung entschieden.

Interne Arbeitsprozesse sollen damit künftig noch effizienter durchgeführt werden. Die elektronische Verarbeitung und Archivierung der Belege ermöglicht es, die jährlich steigende Flut an eingehenden Dokumenten zu bewältigen.

Mit SAPERION werden bei neurotech sämtliche Dokumente im Bereich Rezeptverarbeitung unternehmensweit bereitgestellt und die internen Arbeitsprozesse durch digitale Weiterleitung deutlich beschleunigt. „Das Rationalisierungspotenzial von SAPERION liegt auf der Hand“, sagt Jochen Stepczynski, Business Operations Manager und Mitglied der Geschäftsleitung bei neurotech, „pro Jahr sparen wir mit der Lösung gut 220.000 € ein und rechnen mit einem RoI innerhalb von 20 Monaten.“

Deutschlandweit hat neurotech rund 4.000 Kunden und Geschäftspartner, zu denen Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken, niedergelassene Ärzte, Therapeuten und Fachpraxen gehören. neurotech beschäftigt 140 Mitarbeiter/ innen, davon 40 im Außendienst; Geschäftssitz ist Salem am Bodensee.

Kontakt

SAPERION AG
Steinplatz 2
D-10623 Berlin
Frank Zscheile
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henning Emmrich
Social Media