Computer History Museum: SAP-Spende ermöglicht Erwerb historischer Computersammlung

(PresseBox) (Walldorf, ) Durch eine einmalige SAP-Spende in Höhe von 250.000 US-Dollar konnte das US-amerikanische Computer History Museum aus dem kalifornischen Mountain View/Silicon Valley eine Sammlung seltener historischer europäischer Computer und Zubehör erwerben. Die Kuratoren haben die Sammlung in Deutschland gefunden und schätzen ihren historischen Wert als bedeutend ein. Sie umfasst tausende Geräte von über 110 internationalen Herstellern und füllt siebeneinhalb Übersee-Container.

Die SAP-Spende ermöglichte den Transport und die gesamte Logistik, um die Sammlung nach Kalifornien zu bringen. Sie ergänzt die vorhandenen Ausstellungsstücke um etliche Objekte auch aus dem elektromechanischen Zeitalter, die bislang nicht in Nordamerika zu sehen waren. Viele der Geräte werden in die neue Ausstellung „Timeline of Computing History“ einfliessen, deren Eröffnung für Herbst 2009 geplant ist.

Das Computer History Museum befasst sich seit drei Jahrzehnten mit der Geschichte des Informationszeitalters. Die Sammlung gilt als die weltgrößte Kollektion von Computer-Artefakten und umfasst 50.000 Objekte, Fotografien und Filme, mehrere hundert Gigabyte Software sowie über 1.000 laufende Meter an Dokumentationen. Das Museum demonstriert die technologische Entwicklung der IT und befasst sich mit den gesellschaftlichen Implikationen der Computer-Technologie.

SAP unterhält eine langjährige Verbindung zu dem Museum und hat in dessen Räumen eine Reihe von technologischen Veranstaltungen mit ausgerichtet. „Wir begrüßen die Gelegenheit, diese historische Sammlung mit erhalten zu können“, betont Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP. „Denn Technologie hat eine herausragende Bedeutung für unsere globale wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Wir hoffen, dass der Forschung durch diese Sammlung wichtige Aspekte für ihre Grundlagenforschung erhalten bleiben, und dass sie als Inspiration für die Innovation zukünftiger Generationen dienen wird.“

Kontakt

SAP AG
Hasso-Plattner-Ring 7
D-69190 Walldorf
Angelika Pfahler
Gabriele Thoering
Burson-Marsteller
Social Media