VOI Forum lockte DMS EXPO Besucher

(PresseBox) (Essen, ) Von der Betrachtung vorhandener Standards über Erfahrungsberichte von Anwendern bis hin zu Hartzgesetzen – ein breites Themenspektrum bot der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. auf seinem VOI-Forum im Rahmen der vergangenen DMS EXPO in Essen (16. bis 18. September 2003). „Unser Ansatz, mit dem Forum eine Brückenfunktion zwischen Anbietern und Anwenderunternehmen zu übernehmen, ist damit voll aufgegangen“, erklärt Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI. Die Morning Talk Runden kamen mit täglich zwischen 60 und ca. 160 Besuchern stießen auf breite Besucherresonanz, und auch die Einzelpräsentationen und Expertenrunden waren gut gefüllt.

Als ideeller Träger der DMS EXPO hatte der VOI für alle drei Messetage ein anspruchsvolles Programm mit hochkarätigen und internationalen Referenten zusammengestellt. Ein Schwerpunkt lag dabei auf gesellschaftspolitischen Themen, die über den reinen DMS-Aspekt hinausgehen. So diskutierten unter dem Titel „Hartzgesetze auf dem Prüfstand – Einfluss und Auswirkungen auf den IT Arbeitsmarkt“ die Personalleiter der Ixos Software AG und der Saperion AG sowie Dr. Jürgen Kirsch, Geschäftsführer der VOLCANA GmbH, und Werner Marguis vom Arbeitsamt Essen das hochaktuelle Thema - unter reger Publikumsbeteiligung. Auch technisch orientierte Vorträge wie u.a. von Dr. Hans F. Hoffmann, Direktor für Technologie des CERN, Genf, zu „GRID und Internet, Entwicklung, Perspektiven und Nutzenpotentiale“ wurden vom Messepublikum gut angenommen.
Eine Reihe von Standards bestimmen heute die DMS-Welt. Kritisch unter die Lupe wurden diese in einer weiteren Veranstaltung von Dr. Roland Wirth, stellv. Geschäftsführer bei AWV – Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V., Hellmut Hoppe, Regierungsdirektor des Bundesministerium des Innern Hellmut Hoppe, Bernhard Zöller, Geschäftsführer der Zöller und Partner GmbH und Gerd Fuljahn, Senior Berater bei der Pentadoc AG.

Der letzte Veranstaltungstag stand unter dem Zeichen von „Stellenwert und Zukunftsperspektiven des DMS-Marktes“. Unter einer fachlich hervorragend geführten Moderation von Ulf Freiberg, VOI-Vorstandsvorsitzender und Leiter Business Knowledge Systems bei der CSC Ploenzke AG diskutierten Prof. Dr. Andreas Dengel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der PROJECT CONSULT GmbH, Lothar Leger, Geschäftsführer der B&L Management Consulting GmbH, Karl-Heinz Mosbach, Geschäftsführer der ELO Digital Office GmbH, Peter Nowak CEO bei interim2000 sowie Dr. Hartmut Storp, General Manager der Master of Success. Abschluß des VOI-Forums bildete dann eine tiefgreifende Podiumsdiskussion zum Thema „DMS Consulting im Dialog“.

Henner von der Banck zieht folgendes Fazit: „Mit unserem Aktivitäten zur diesjährigen DMS EXPO haben wir unseren Slogan in die Tat umgesetzt: Eine voice of information im Markt für Digital Management Solutions darzustellen.“

Kontakt

VOI - Verband Organisations-u. Informationssysteme e.V.
Heilsbachstraße 25
D-53123 Bonn
Social Media