Visualisierung des neuen Jaguar R-D6-Coupé mit Alias StudioTools

Schnelle Umsetzung kreativer Ideen: StudioTools kamen bei der Entwicklung des bislang kleinsten Viersitzers von Jaguar zum Einsatz
(PresseBox) (Unterföhring, ) Die Software Studio von Alias hat den Design- und Visualisierungsprozess des neuen Concept Cars Jaguar R-D6 Diesel-Coupé von Jaguar Cars Ltd. Unterstützt. Der in Coventry, England, entworfene R-D6, der auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA, 11. – 21. September 2003, Frankfurt am Main) sein Debüt gab, ist der kleinste Viersitzer, den Jaguar jemals entwickelt hat.Mit einer leichten Aluminium-Struktur, die ursprünglich für den XJ Saloon neu entwickelt wurde, repräsentiert das Styling des R-D6 eine neue Richtung im Automobil-Design. Die Alias StudioTools wurden nicht nur zur Visualisierung und Prototypen-Erstellung, sondern auch für das Entwurfs-Modellieren, die Werkzeugerstellung und das Surfacing verwendet. Zur Visualisierung des komplexen Designs erstellte das Design-Team bei Jaguar zudem auf Basis der Daten aus Alias StudioTools ein Exterior-Tonmodell des Sportwagens.

Mit Hilfe der Alias StudioTools konnte das Jaguar-Design-Team den R-D6 innerhalb des festgesetzten Zeitlimits von sechs Monaten realisieren. Die Software wurde bereits in der anfänglichen Kommunikationsphase zwischen den Design- und Entwickler-Teams bei Jaguar eingesetzt und eröffnete Design-Möglichkeiten, die mit anderen Mitteln nicht erreichbar gewesen wären.

Im Design-Prozess wurden die StudioTools bei einer Reihe von Innenraum- und Karosserie-Teilen des R-D6 verwendet. Jaguar entschied sich für das Design mit StudioTools, da die Alias-Software nicht nur vielfältige Möglichkeiten für schnelles und präzises Freihand-Modellieren bietet, sondern auch überragende Visualisierungsoptionen sowie Animations-, Rendering- und Shading-Tools. Durch den Einsatz der StudioTools verkürzte Jaguar innerhalb der Modellier-Prozesse für das Concept Car R-D6 die Lead-Times und senkte zudem die Kosten. Dadurch konnte das Team verschiedene Versionen und Design-Vorschläge erstellen, was sonst nicht möglich gewesen wäre.

"Als bevorzugte Software der meisten Automobil-Hersteller bietet StudioTools unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil. Alias ist stolz, dass Jaguar die StudioTools für den Design-Prozess des R-D6 eingesetzt hat", erklärt Peter Mehlstaeubler, Vice President of Product Development bei Alias. "Gerade das Timing war für Jaguar ein wichtiges Thema — wir glauben, dass die Alias-Software einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, dass sich in der Automobilindustrie Ideen innerhalb unvergleichlich kurzer Zeitspannen realisieren lassen."

Kontakt

Autodesk GmbH
Aidenbachstr. 56
D-81379 München
Social Media