Projektmanagement und JET im Fokus

(PresseBox) (Ettlingen, ) oxaion-Outside: 5. Anwendertreffen von command in Würzburg stieß auf großes Interesse


Am 17. und 18. September trafen sich in Würzburg 110 oxaion-Kunden aus Industrie und Handel. Im Mittelpunkt des Anwendertreffens der command ag standen zahlreiche interessante Fachvorträge auf dem Programm, beispielsweise zu den Funktionen und Möglichkeiten der JET-Oberfläche unter Java Enterprise Technology, die sich individuell und flexibel pro Nutzer einstellen lässt. Gezeigt wurde, wie durch das Zusammenziehen mehrerer Bildschirmmasken in nur einer JET-Oberfläche die Datenerfassung beschleunigt werden kann - das Navigieren durch diverse Masken entfällt dadurch.

Aber auch Retourenabwicklung und Projektmanagement waren gefragte Themen bei den Anwendern. So berichtete die Lindner AG, mit rund 3200 Mitarbeitern spezialisiert auf Deckensysteme, Trenn- und Stellwände sowie ausgefeilte Bodensysteme , aus der Praxis. Lindner überwacht beispielsweise mittels des Projektsystems von oxaion die Materialkostenbewegungen auf den Baustellen bis auf Teileebene. Dass das Interesse an dem Thema Projektmanagement groß ist, zeigte sich nicht zuletzt daran, dass im Vortragsraum die Plätze nicht ausreichten.
Ein besonderes Schmankerl war sicherlich auch der Vortrag von Günter Stoverock vom Hamburger Großhandelsunternehmen Tröber: Er zeigte auf, wie aus einer komplexen Server-Landschaft über eine Serverkonsolidierung und Linux-Partitionierung auf der iSeries eine einfach zu administrierende EDV wird.

Positiv empfanden die Anwender auch die Pausen zwischen den einzelnen Vorträgen, die zum regen Erfahrungsaustausch genutzt wurden. Zudem bot die begleitende Hausmesse die Möglichkeit, sich über integrierte Partnerprodukte wie etwa das Analyse-Tool von STAS oder die Versandoptimierung von Rhenania zu informieren.

command auf der Systems in München vom 20. bis 24.10.2003 am IBM-Partnerstand, Halle B3, Stand 360

Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin derzeit 220 Mitarbeiter und gehört mit ihrem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Lösungen auf dem IBM eServer iSeries.
oxaion verfügt über eine durchgängige 3-Tier-Architektur. Das Kernstück bildet ein eigener Java-Application-Server mit Java Enterprise Technology (JET). Der Application-Server fasst die Layout-Darstellung (Presentation-Layer), die Business-Logik (Application Layer), den Datenaustausch über XML-Datenströme und die Funktion eines EAI-Servers (Enterprise Application Integration) zusammen. Fremdanwendungen wie auch Partnerprodukte lassen sich mittels Add-In-Technik integrieren und sehr einfach in die oxaion-Oberfläche einfügen.
Mit ihrer Business Software oxaion richtet sich command an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Möbelhersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie der serviceorientierte Großhandel, einschließlich Distributoren. oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft und PPS sowie Modulen für Data-Warehouse, Microsoft-Integration, Projektmanagement, E-Commerce, SCM, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen.
Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 30.04.2003) konnte command einen Umsatz von 25,9 Mio. Euro erzielen. (www.oxaion.de)

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


Pressekontakt:

command ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-230
telefax 07243/590-235
info@command.de
www.oxaion.de

Verantwortlich für die
Öffentlichkeitsarbeit:

Michaela Eisele
Marketing
telefon 07243/590-379
telefax 07243/590-4379
michaela.eisele@command.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Kontakt

oxaion ag
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media